Ein Loch – Suche im Wald

Veröffentlicht: 22. Mai 2011 in Hund, Leonies Leben 2011, Natur
Schlagwörter:, , , , , ,

Vor einiger Zeit habe ich bei uns im Waldgebiet ganz in der Nähe diesen Baumstumpf entdeckt. Zunächst fand ich nur die Form mit dem großen runden Loch sehr interessant. Ich ging durch das Gebüsch hin und musste einfach das Loch untersuchen. Vielleicht war etwas darin. Leider war weder ein Schatz darin versteckt noch irgendetwas anderes. Schade, aber dann kam mir die Idee, dort selber etwas zu verstecken. Da ich nicht viel mehr als ein wenig Hundefutter bei mir hatte, fing ich damit an. Ich ließ meinen Hund 30 Meter entfernt absitzen, so dass er nicht genau sehen konnte, was vor sich ging. Dann versteckte ich meine Leckerli im Loch und gab ihm den Suchbefehl. Er hat ohnehin große Freude am Suchen, was wohl auch ein wenig am Labrador liegt.

Er raste mit Begeisterung los und es war sehr schön zu beobachten wie er auf den Baumstamm kletterte und sich langsam schnüffelnd dem Loch näherte, um schließlich fündig zu werden. Lang gestreckt stand er vor dem Loch und vergrub den ganzen Kopf in dem Loch – wie ein Bär, der nach Honig sucht. Immer wenn wir nun in der Nähe dieser Stelle sind, möchte er wieder suchen. Auch wenn er das Versteck schon kennt. So verstecke ich die Leckerlis manchmal auch nicht im Loch, sondern verteile sie ein wenig in der Umgebung.

Ab und zu setze ich mich auch selber gerne auf den Stamm und genieße den Wald und die Waldluft. Vorgestern war er allerdings besetzt und ich stellte fest, dass ich nicht die einzige bin, die den Baum nutzt. Mehrer kleine Kinder, die zu einer Kindergeburtstagsgruppe gehörten, hatten ihn zum klettern ausgesucht. Als ich näher kam sah ich, dass sie jedoch nicht nur einfach kletterten, sondern anscheinend eine Schnitzeljagd veranstalteten und das Loch als Versteck für einen Zettel mit dem nächsten Hinweis diente. Sie hatten den Zettel gerade gefunden als ich ankam und machten sich laut johlend auf, um die nächste Stelle ihrer Schatzsuche anzusteuern.

Während das Kindergeschrei verhallte und es wieder ruhig im Wald wurde, kam plötzlich unmittelbar vor mir ein Eichhörnchen angehuscht und verschwand in dem Loch. Kaum zu glauben, wozu und für wen alles ein einziges Loch im Wald gut ist.

Ich wünsche allen Lesern einen schönen Sonntag und abwechslungsreiche Sonntagsspaziergänge.


Advertisements
Kommentare
  1. Gabi sagt:

    Eine schöne Geschichte von einem Platz in der Natur, der regelrecht für alle da ist. 🙂
    LG Gabi

    Gefällt mir

  2. […] ging ich dann zum Schluss zu meinem Lieblingsplatz einem Baumstumpf mit Loch, über den ich bereits   geschrieben habe. Auf dem Baumstumpf  gab es eine Rast. Ich trank mein […]

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s