Leuchtet München immer noch?

Veröffentlicht: 15. Juli 2011 in Leonies Leben 2011, Reisen 2011
Schlagwörter:, , , ,

Heute beginnt für mich das Wochenende und ich komme nach sehr langer Zeit wieder einmal nach München. Das ist für mich auch „meine alte Heimat“ Gebiet. Ich war seit Jahren nicht mehr dort, obwohl ich in den 80ger Jahren vier Jahre lang Mitten in der Stadt gelebt habe. Damals kam ich beruflich und zunächst eher unfreiwillig in die „Bayernmetropole“.

Ich war von der Zentrale in Bonn eingestellt worden und man fragte mich bereits im Bewerbungsgespräch, in welcher Außenstelle ich denn nun gerne zunächst arbeiten würde. Ich sagte, dass ich aus dem Norden komme und mir vorstellen könne, dort auch wieder hin zu gehen. Ich habe lange in Hessen gelebt, da ich dort studiert habe, so dass ich auch die Gegend in guter Erinnerung habe und mir vorstellen könne, dort zu arbeiten. Das gleiche gelte für Oldenburg im hohen Norden, wo ich mein Referendariat gemacht habe und an das ich mich noch heute gerne erinnere. Mitte der 80ger Jahre wohnte ich in Heidelberg und war dort als Rechtsanwältin tätig und hatte meinen Freund dort. Also auch ein Verbleib in Heidelberg wäre mir sehr lieb gewesen, was ich auch zum Ausdruck brachte. Da ich wußte, dass es auch eine Nebenstelle in Freiburg gab, das ich gut von vielen Besuchen kannte, erklärte ich während des Gespräches, dass ich mir auch diese wunderschöne südlich gelegene Stadt als potentiellen Wohnort vorstellen könne. Der mich einstellende „Personalmensch“ meinte damals: „Dann kennen Sie ja schon fast alle Bundesländer, aber Bayern fehlt anscheinend noch auf Ihrer Liste. Dort haben wir gerade großen Bedarf. Ich denke, wir schicken Sie nach Bayern“. Ich dachte bei mir, dass das vielleicht gar keine so gute Idee sei, denn was sollte ich als Nordlicht in Bayern? Da ich damals aber dringend eine Stelle benötigte, willigte ich ein und ließ mich auf München ein.

Und ich hatte mich mit meiner ersten vorschnellen Beurteilung getäuscht. Meine Münchener Jahre waren sehr spannend und ich möchte sie um nichts missen. Es gab zwar sehr viel Arbeit, aber da ich damals noch keine Familie hatte, hatte ich sehr viel Zeit mir abends und an den Wochenenden München anzusehen. Ich schaute mir die Stadt, die vielen alten Gebäude, die großen Museen, Parks und die Schlösser in München und später in ganz Bayern an. Rad fahren im Englischen Garten, in den riesigen Biergärten sitzen oder an der Isar zu liegen, wurden liebe Freizeitbeschäftigungen. In den Ferien war es ein leichtes mit dem Auto über die Alpen nach Italien zu fahren. Kultur, Musik, Kneipen, Leute und tausend interessante Sachen gab es in ausreichenden Maßen. Und wenn  mir die Stadt zu viel wurde, ging es in die wunderschöne Natur rings herum. Die bayerischen Seen und die Alpen boten Ausflugsmöglichkeiten ohne Ende. Wenn ich mich an die Zeit zurück erinnere, war ich eigentlich kaum in meiner kleinen Wohnung (außer wenn Besuch da war und der kam allerdings gerne und häufig), sondern immer nur unterwegs und ich habe bestimmt in den vier Jahren noch längst nicht alles gesehen.

Dieses Wochenende nun werde ich zwei Tage auf der Straße verbringen, denn München und Bonn ist schon eine kleine Ecke voneinander entfernt. Dazwischen werde ich jedoch liebe alte Freunde und München wiedersehen und freue mich einfach riesig. Nach meiner Rückkehr werde ich berichten, ob München immer noch leuchtet:-).

Ich wünsche allen Lesern einen schönen Tag und ein gutes Wochenende.

Advertisements
Kommentare
  1. Vallartina sagt:

    Leuchtet es noch? Bin Mitte der 80er Jahre dort weggezogen, war schon so viele Jahre nicht mehr in München. Damals liebte ich die Stadt.

    Gefällt mir

    • sucherin sagt:

      Auch ich bin in den achtziger Jahren dort weggezogen und mir hat die Stadt und die Umgebung damals sehr gut gefallen. Bei diesem letzten Aufenthalt habe ich festgestellt und darüber auch geschrieben, dass es mir außerordentlich gut gefallen hat und das eine Wochenende leider viel zu kurz war. LG

      Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s