Doppelter Genuss – Trick mit der Zeit

Veröffentlicht: 2. September 2011 in LeoniesLeben
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Vor einigen Wochen wollte ich mir zu meinem Geburtstag selber ein kleines Geschenk machen und einen ganz tollen Tag nur für mich verbringen. Ich hatte am Abend vor meinen Geburtstag mit Familie und Freunden im kleinen Kreis ein wenig in den Geburtstag herein gefeiert. An dem Tag selber hatte ich mir frei genommen und lag morgens im Bett und überlegte, was ich denn jetzt wohl mit meiner großen Freiheit anfangen könnte.

Ich malte mir einen für mich tollen Tag im Kopf aus. Zunächst verschwanden die grauen Wolken, die ich durch mein Fenster sehen konnte. Ich lief mit dem Hund bei Sonnenschein und Wärme meine Joggingrunde und hatte an diesem Morgen nur nette Begegnungen. Dann würde ich ins Auto steigen und in ein großes Freizeitbad südlich von Bonn fahren. Ich würde dort schwimmen, saunieren, lesen – ein perfekter Tag.

Auf einmal fiel mir ein kleiner Zeittrick ein, den ich bereits als Kind benutzt hatte, um schöne Momente und Zeiten im Leben ein wenig zu verlängern. Ich hatte mir schöne Tage, wie zum Beispiel die Kindergeburtstage, immer im Vorfeld ganz intensiv vorgestellt und quasi im Kopf durchlebt. Dann habe ich mir gesagt. Schade, dass es bereits wieder vorbei ist. Wenn ich zaubern könnte, würde ich um Wiederholung bitten. Und siehe da, da das erste Ereignis nur im Kopf stattgefunden hatte, konnte ich alles in voller Länge noch einmal genießen. Sozusagen doppelte Freude mit Zeittrick.

Genau an diesem Geburtstag fiel mir dieser lang vergessene Zeittrick ein und ich probierte ihn neu. Als ich meinen Tag noch einmal im Kopf genossen hatte, erhob ich mich und konnte mit dem Zeittrick nun zum zweiten Mal einen schönen langen freien Tag genießen. Und der wurde dann sogar noch viel besser als die Vorstellung.

Ich lief mit meinem Hund meine Joggingrunde und die grauen Wolken waren verflogen. Die Sonne schien vom Himmel und für einen Tag war Sommer in Bonn. Ich stieg ins Auto und fuhr zu dem großen Freizeitbad. Gleich am Einlass erfuhr ich durch Zufall, dass Geburtstagskinder den ganzen Tag lang freien Eintritt für alle Bäder und Saunen haben. Was für eine Überraschung!  Die hatte ich in meiner ersten Version doch glatt ausgelassen!  Ich ließ den ganzen Tag die Seele baumeln und schwamm, saunierte, las in meinem Buch und döste vor mich hin. Und da alles umsonst war, gönnte ich mir sogar eine Massage, die meinem Körper und mir richtig richtig gut tat. Gegen Abend kam ich nach Hause und erhielt noch einen schönen Blumenstrauß, viele Anrufe und Glückwünsche per Internet – ein perfekter sehr laaaaanger und wunderschöner Tag. Der Zeittrick funktioniert also immer noch :-).

Ich wünsche allen Lesern einen schönen Tag und viel Zeit.

Advertisements
Kommentare
  1. Himmelhoch sagt:

    Danke für die Umstellung!
    Manchmal ist man eben doch bei „Wünsch dir was auf einem Ponyhof“. Hier kenne ich das mit dem freien Eintritt bei Schiffsrundfahrten .

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s