Reisevorbereitung

Veröffentlicht: 1. November 2011 in Hund, Leonies Leben 2011, Reisen 2011
Schlagwörter:, , , , , , , ,


Mein Hund muss nun langsam an die Flugbox gewöhnt werden, mit der er nächste Woche nach Teneriffa fliegen soll. Daher lasse ich ihn ab und zu bereits jetzt für einige Stunden in der Box Platz nehmen. Er trägt es mit Fassung und scheint die neue Behausung mit der weichen Decke sogar zu mögen. Mich freut, dass er nicht unruhig ist oder bellt oder offensichtlich aus der Box heraus will. Er nimmt es gelassen, denn er hat ja auch bereits Flugerfahrung und ahnt vielleicht, dass am Ende eines längeren Transportes in der Box das Meer auf ihn wartet.

Kater findet es netter auf der Box. Er scheint jedoch zu ahnen, dass er sich demnächst für einige Zeit von seinem grossen Freund trennen muss. Denn er verfolgt im Moment jeden meiner Schritte und bleibt möglichst immer in der Nähe des Hundes.

Wenn ich die Flugbox betrachte, erfassen mich gemischte Gefühle. „Ob wohl alles mit dem Flug und dem Hund gut gehen wird?“, frage ich mich beunruhigt. Doch auf der andern Seite keimt langsam richtig starke Urlaubsvorfreude auf. Sonne, Wärme und Meer – wir kommen.

Ich wünsche allen Lesern einen schönen Tag.

Advertisements
Kommentare
  1. Diva sagt:

    Wenn der wüsste das er bald die spanische Strassenzeitung lesen darf und sich in die Fluten stürzen darf….dann käm der da gar nicht mehr raus! 🙂
    L.G. Anja

    Gefällt mir

  2. sucherin sagt:

    Das ist wohl war – nur wie sag ich es ihm :-). LG

    Gefällt mir

    • Katja sagt:

      Ich bin sicher, das merkt er. Meine Rübennase wusste immer haargenau, wenn’s bald los ging in Richtung Meer und ist mir dann auch beim Packen keinen Zentimeter von der Seite gewichen, damit ich ihn bloß nicht vergesse. 🙂

      Gefällt mir

  3. Elvira sagt:

    Mein Hund mag Sommer nicht wirklich, daher würde ich ihm wohl eher keine Freude mit solch einer Reise machen. Außerdem bräuchte er wohl eine Vollnarkose, denn Beruhigungsmittel schlagen bei ihm überhaupt nicht an. In einer Arztpraxis wurde das nach drei Versuchen aufgegeben (er hatte nach dem Scheren bei einer sehr erfahrenen Hundefrisörin ein paar Haare auf dem Trommelfell, die große Schmerzen veursachten und die mit einer Pinzette entfernt werden sollte). Letztendlich half nur eine Narkose.
    Ich wünsche euch weiterhin gute reisevorbereitungen. Wie lange bleibt ihr denn dort?
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt mir

  4. Emily sagt:

    Ein schönes Bild ist das. Die beiden machen sich sehr gut vor der Kamera. Die Reise wird sicher anstrengend, aber das Ergebnis wird bestimmt entschädigen. Gaaaaanz bestimmt!!!
    Habt noch viel Freude bei den Vorbereitungen. In 4 Wochen ganz man gut abspannen!

    Liebe Grüße, Emily

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s