Kleine Fluchten

Veröffentlicht: 10. November 2011 in Leonies Leben 2011
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Vor ein paar Tagen abends beim Spanier: Seit langer Zeit hatten mein Mann und ich es endlich einmal wieder geschafft, gemeinsam zu unserem Lieblingsspanier essen zu gehen. Leckere Tapas und Vino de la Casa. Wir schwelgten im kulinarischem Genuss und unterhielten uns auf einmal über unsere Jugendzeit. Mein Mann erzählte, dass er ungefähr im Jahr 1980 mit seiner damaligen Freundin einen Film gesehen hätte, der ihn damals sehr beeindruckt hätte. „Wie hieß der Film noch gleich“, grübelte er. Dann fiel es ihm ein: „Kleine Fluchten“, sagte er. Ich konnte es in dem Moment nicht fassen. Auch ich hatte den Film 1979 mit meinem damaligen Freund gesehen und er hatte mich auf eine bestimmte Art berührt. Nun hatten wir doch tatsächlich 30 Jahre später wieder eine kleine Gemeinsamkeit gefunden. Nichts Großes, aber häufig sind es die kleinen Dingen, die zusammen binden. Uns in diesem Fall „Die kleinen Fluchten“.

Das Merkwürdige war, dass wir uns beide nur an den Titel und daran, dass uns der Film gefallen hatte, erinnern konnten. Keiner von uns wusste irgendetwas über den Inhalt. Grübeln und nachdenken. Plötzlich erinnerte ich mich, dass eine Mobylette Mofa eine Rolle spielte. So eine fuhr ich nämlich seinerzeit selber. Da es heute Wikipedia und YouTube gibt, konnten wir unsere Erinnerungslücke am nächsten Morgen schließen.

Kleine Fluchten

Danach kamen die  „Ach ja“ und „Aha“ Erlebnisse und nach und nach fiel mir auch noch wieder einiges von der Handlung des Filmes ein. Was so alles auf unseren Festplatten gespeichert ist :-). Vielleicht hat mich auch damals nur der Titel so beeindruckt. Kleine Fluchten – brauchen wir die nicht ab und zu alle? Ich habe später in meinem Leben nicht nur kleine Fluchten, sondern ab und zu auch große Fluchten praktiziert. Heute fliehe ich nicht mehr. Wovor auch? Oder fliehe ich ab und zu ohne es zu wissen? Flieht Ihr manchmal und wenn ja wovor? (ich hoffe nicht vor meinem Blog)

Euch allen einen guten Tag und bitte nicht weglaufen :-). Von Teneriffa werde ich berichten, sobald ich mich ein wenig gesammelt habe. Ich bin gut angekommen. Hund auch. Allerdings waren auf meinem Weg hierher auch ein paar Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Davon berichte ich in den nächsten Tagen.

Advertisements
Kommentare
  1. fudelchen sagt:

    Bin gespannt ♥

    Gefällt mir

  2. NixZen sagt:

    Frage ist nur, warum erinnern wir uns genau jetzt “ an die kleinen Fluchten „.-)

    Gefällt mir

  3. NixZen sagt:

    Aber warum“klein flüchten“ und nicht einfach “ groß ändern „

    Gefällt mir

  4. M. sagt:

    Sammel dich und dann möchten wir bitte einen Urlaubsbericht. Mit schööööönen Bildern zum Angucken. Bekommst du das hin?

    Liebe Grüße zu dir von Mandy

    Gefällt mir

  5. der_emil sagt:

    Wieso glaube ich nicht mehr an den Urlaubsbericht? Ich vermute mehr …

    Gefällt mir

  6. sucherin sagt:

    …… dann liegst Du halb richtig und halb falsch. Grüße über den Atlantik

    Gefällt mir

  7. Elvira sagt:

    Ich habe gelernt, dass Fluchten, egal ob kleine oder große, recht sinnlos sind – weil wir uns immer mitnehmen;-)
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s