Archiv für 24. November 2011

Nachdem ich nun einige Male über den vielen Regen hier im Norden von Teneriffa geschrieben habe, muss ich doch einfach auch einmal die andere Seite, die Sonnenseite von Teneriffa zeigen. Da ich nicht so auf überfüllte Touristenstrände stehe, habe ich einen kleinen Ort im Südwesten von Teneriffa ausgesucht. Playa San Juan ist für meine Begriffe ein kleiner Ort, der sehr hübsch angelegt ist, und der bis heute von dem ganz großen Massentourismus verschont geblieben ist.

Auch am Sonntag sind die Besucherzahlen am schwarzen Sandstrand übersichtlich.

Alles ist sehr hübsch und neu angelegt. Es gibt überall viele Papierkörbe (sogar mit Mülltrennung), Holzwege über den Strand, Palmen am Strand und eine breite von bunten blühenden Büschen gesäumte Strandpromenade, an der viele Cafes und Restaurants zum Einkehren einladen.

Da in Spanien Hunde so gut wie nirgendwo an die angelegten Strände dürfen, habe ich mit meinem Wasser freudigen Labbi häufig ein Problem. Nicht so in Playa San Juan. An den angelegten Strand schließt sich unmittelbar ein wilder Strand an, an dem in den Felsen Nacktbader auf ihre Kosten kommen oder auch Hunde frei laufen können. Leider geht es sich auf den großen Steinen nicht gerade sehr komfortabel.

Der angelegte Palmenstrand ist mit sehr bequemen Liegen (sehen jedenfalls so aus) ausgestattet. Ich als Hundebesitzerin habe leider auf Probe liegen verzichten müssen.

Auch einige Radfahrer hatten den Strand anscheinend als Tagesziel ausgewählt.

Hier trifft man am Wochenende auch viele Spanier, die in Playa San Juan am Strand sitzen, in großen Familien Grillfeste am Strand feiern und spielen.

Diese Bank lädt doch einfach zum Verweilen ein – das habe ich dann auch gemacht. Mit Blick auf den Atlantik habe ich mir ein großes Eis schmecken gelassen.

Während im Süden Strandwetter ist, stehen am Horizont bereits die dunklen Regenwolken vor dem Teide.

Ein letzter Blick zurück und dann ging es für mich wieder durch den Regen hoch in den Norden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements