Archiv für 8. Dezember 2011

Letzte Woche hatte ich es nun endlich auch einmal in den Nordosten der Insel in das Anaga Gebirge geschafft. Dort erwartete mich nicht nur schönes warmes Wetter, sondern auch eine überwältigend schöne Landschaft. Zusammen mit meiner Freundin habe ich eine fünfstündige Wanderung unternommen, die uns bergauf und bergab führte. Es gab wunderschöne Ausblick auf den Atlantik, das Anaga Gebirge und kleine Bergdörfer. Hier ein paar Eindrücke:

Ausblick auf einen „Gipfel“ und den Atlantik

bewachsener Fels

Wir kamen an einem Dorf vorbei, in dem sämtliche Häuser in den Fels hineingebaut waren – richtige Höhlenhäuser.

buntes Felsgestein

Bergdorf im Sonnenlicht

Hundi ist von der Hitze geschafft und macht im Schatten dieser Mauer eine kleine Siesta

Dorfkirche

Die Dörfer kleben teilweise regelrecht an den steilen Hängen.

Abends waren wir müde und hungrig, kamen jedoch sehr zufrieden nach dem schönen Tag heim. Auch Euch wünsche ich einen wunderschönen Tag.

Leider habe ich zurzeit nur äußerst eingeschränktes Internet. Daher bitte nicht böse sein, dass ich Euch nur kurz besuchen kann. Ich hole alles nach – versprochen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen