Klarer Geist und keine Worte

Veröffentlicht: 19. Dezember 2011 in Leonies Leben 2011
Schlagwörter:, , , , ,

Doppel Buddha

Nicht tun was schädlich ist. Tun was wohltuend ist. Den Geist klar halten. Das ist die Lehre des Buddha.

Dharmapada

In diesem Sinne halte ich mich heute mit Worten zurück (wer weiß denn, ob die nicht auch schädlich sind :-)) und wünsche allen Lesern einen wunderschönen Tag.

Advertisements
Kommentare
  1. Diva sagt:

    Dir auch einen schönen Tag!

    Gefällt mir

  2. fudelchen sagt:

    Hab einen schönen Tag ♥

    Gefällt mir

  3. Ein wahrer Spruch! Er hört sich einfach an, ist aber nicht immer leicht umzusetzen.
    LG von Rosie

    Gefällt mir

  4. M. sagt:

    Der Buddhismus war mir schon immer ein interessanter Blickwinkel. Danke für die tolle Aussage!

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s