Spanisch – Suchen – Schnüffeln

Veröffentlicht: 14. Januar 2012 in Leonies Leben 2012, Tiere
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

In meinen (vorerst) letzten Wochen hier auf Teneriffa habe ich nun tatsächlich noch einen Spanischkurs für Ausländer gefunden. Der läuft in Puerto Santiago jeden Winter von Anfang November bis Anfang April. Leider habe ich erst vor zwei Wochen überhaupt davon erfahren. Ich liebäugele bereits mit dem Kursus im nächsten November  :-). Um mich nach Einzelheiten zu erkundigen, wanderte ich mit Hund letzte Woche nach Playa Arena zum Touristenbüro und erfuhr, dass ich auch noch in diesem Jahr an dem Kurs (vorübergehend) teilnehmen könnte. Nach einigem hin und her hat man mir schließlich erlaubt, wenn ich einen Monat zahle, noch drei Wochen teilzunehmen. Dadurch kann ich jetzt in meinem letzten Monat zwei Mal in der Woche für zwei Stunden in der örtlichen Bibliothek bei einer sehr netten Spanischlehrerin zusammen mit einer deutschen und drei englischen Damen und Herren Spanisch lernen.
Im Unterricht wird richtig viel gesprochen. Das ist genau das, was mir fehlte und was mir richtig gut tut. Hinzu kommt, dass es eine sehr angenehme Atmosphäre in dem Kreis ist und viel gelacht wird. Gegen so einen schönen Unterricht hätte ich auch täglich nichts einzuwenden. Das nette Klima dort und die angenehmen Gespräche mit den Teilnehmern bestärken schon jetzt meinen Wunsch im November auf jeden Fall wieder zu kommen.
Damit Hundi sich in meiner Abwesenheit nicht langweilt, wenn ich Spanisch lerne, denke ich mir ab und zu ein paar Suchspiele für ihn aus. Meine Hundetrainerin aus Bonn war so nett, mir zu Weihnachten ein kleines Büchlein „Einfach schnüffeln – Nasenspiel für den Hundealltag “ zu schicken. Über diese erste und einzige Post hier habe ich mich unheimlich gefreut.  Da ich keinen Briefkastenschlüssel habe, habe ich sie mit einem langen Küchenwender aus dem Briefkasten gezaubert.
Nun können Hund und ich Schnüffelspiele ausprobieren. Eins davon seht ihr auf dem Bild: Ein „wenig“ Futter in der leeren Wasserflasche und Hund muss die Flasche hin und her, um an das Futter zu kommen. Das Futterspiel ist genau das richtige für einen kleinen verfressenen Labrador. Und er ist über einen längeren Zeitraum gut beschäftigt. So habe ich Spanisch und Hund Suchen und Schnüffeln.


Ich wünsche Euch einen angenehmen Tag.

Advertisements
Kommentare
  1. Diva sagt:

    Schön das du noch am Kurs teilnehmen konntest. Der Hund ist ja gut beschäftigt!
    Die Freundin meiner Tochter geht ab März für vorläufig ein halbes Jahr nach Gran Canaria, beruflich! 🙂

    Gefällt mir

  2. Elvira sagt:

    Und, war die Flasche noch ganz? Oder hat er sie zerbissen um schneller an das Futter zu kommen? Wir versuchten mit einem Futterdummy unserem Hund das Apportieren zu lehren. Eindeutiger Fehlversuch! Statt darauf zu warten, dass wir ihm ein Belohnungsleckerlie daraus geben, verkrümelte er sich hinter Gestrüpp, bearbeite das Teil so lange (was erstaunlich schnell ging) bis er an das Futter gelangen konnte. Hat nur noch gefehlt, dass er uns den kaputten und leeren Dummy grinsend zurückgebracht hätte.
    Labradore und Retriever sind zwar berühmt für ihre Verfressenheit, aber auch für ihre Gelehrsamkeit. Schön, dass Du dadurch ganz enspannt in den Spanischkurs gehen kannst.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt mir

    • sucherin sagt:

      Du hast es erkannt! Natürlich hat er nach einiger Zeit, als das Futter nicht schnell genug „floss“, zugebissen. Dabei hat er den Flaschenhals endgültig verschweisst, so dass ich die Flasche zerschneiden durfte :-). Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Anna-Lena sagt:

    Das nenne ich gelungen, das Nützliche mit dem Praktischen zu verbinden 😆

    Gefällt mir

  4. M. sagt:

    Also mal ganz ehrlich. Auf so eine Idee muss man erst mal kommen. Hunde mögen es, wenn sie so beschäftigt werden, ja sie brauchen direkt die Herausforderungen. Ich finde, du hast das toll gelöst.

    Und nun gibts noch nette Grüße von der Mandy!

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s