Hundi denkt war gestern – heute denkt Lasko

Veröffentlicht: 19. Februar 2013 in Lasko denkt 2013, Leonies Leben 2013, LeoniesLeben
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Hund denkt.......

Lasko denkt…….

Gestern – Gestern Morgen bin ich mit Leonie meine Morgenrunde hier durch den Ort und am Atlantik entlang gelaufen. Überall hingen auf unserem Weg große Ankündigungsplakate, an die ich gerne ein wenig gepinkelt hätte. Leonie, die die Plakate studierte, zog mich jedoch immer gerade dann, wenn ich das Bein angehoben und in die richtige Position gebracht hatte, weg. Manchmal bin ich doch ein wenig sauer, dass ich mit der Leine am verlängerten Arm von Leonie hänge. Leonie lief weiter und ich konnte dann später in ein Gebüsch pieseln. Das war auch in Ordnung. Dort roch es wunderbar nach vielen anderen Hunden.

Leonie erklärte mir, dass ab nächsten Donnerstag hier auf Teneriffa für fünf Tage Karneval in Los Gigantes sei. Merkwürdig, in Deutschland ist der Karneval doch schon vorbei? Ist am Aschermittwoch doch noch nicht alles vorbei? Hier scheint es jetzt erst los zu gehen. Wir lassen uns überraschen. Allerdings muss Leonie erst einmal ordentlich Wasser schleppen, damit sie sauber zum Karneval gehen kann, denn noch ist unser Wasser abgestellt. Ich bin ja zum Glück mit einer automatischen Waschanlage ausgestattet und kann mich jederzeit sauber lecken. Karneval ich bin bereit!
Heute – Ich – Lasko ruhet auf der Sonnenliege und schaue Leonie beim Wasser schleppen zu. Wie Ihr seht, habe ich beschlossen, meine Anonymität aufzugeben. Ich heiße Lasko. Datenschutz hin und her. Ich kann das „Hundi“ nicht mehr hören. Ich bin ein fast fünfjähriger ausgewachsener Labrador und kein Hundi. Daher ab jetzt bitte „Lasko“. Merk Dir das bitte Leonie. Meinen Namen hat sich Leonie übrigens selber ausgedacht. Er sollte einfach klingen und ein wenig an Labrador erinnern. Wenn Leonie meint, dass diese Kriterien mit dem Namen Lasko erfüllt sind – ok, ich kann damit leben. Dass später nach mir eine Fernsehsendung benannt wurde, hat sie wohl nicht geahnt. Jedenfalls bin ich keine Faust Gottes. Das möchte ich hier einmal ganz ausdrücklich feststellen.
Morgen – in einigen Tagen bekommen wir Besuch und müssen noch ein wenig die Wohnung aufräumen. Ich wollte sagen, dass Leonie noch ein wenig die Wohnung aufräumen muss. Ich verzieh mich dann mal aufs Sofa und werde Leonie zuschauen, wie sie die vielen Millionen von einzelnen Labradorhaaren aus der Wohnung entfernt. Vielleicht haben wir ja Glück und unser Wasser wird wieder angestellt. Dann dürfte die Haarentfernung ein bisschen besser gelingen. Leonie hat mir erzählt, dass sie mal in den USA einen Werbefilm gesehen hat, in dem ein Hundestaubsauger angepriesen wurde. Manchmal wenn ich wieder ein paar tausend Haare zu viel (jedenfalls nach Leonies Verständnis) verloren habe, wünscht sie sich, dass sie wüsste, wo es diesen Hundestaubsauger zu kaufen gibt. Ich weiß es jedenfalls nicht und wenn ich es wüsste, würde ich es ihr ganz bestimmt nicht verraten. Hundestaubsauger – iiiigiiiiittt.

Advertisements
Kommentare
  1. einfachtilda sagt:

    😀 Na dann sollte das Wasser bald wieder kommen 😉

    Gefällt mir

  2. Himmelhoch sagt:

    Lasko schreibt: „Ich heiße Lasko. Datenschutz hin und her. Ich kann das „Hundi“ nicht mehr hören. Ich bin ein fast fünfjähriger ausgewachsener Labrador und kein Hundi. Daher ab jetzt bitte „Lasko“. Merk Dir das bitte Leonie.“ – Er schreibt mir aus der Seele, denn ich fand „Hundi“ für so einen schönen ausgewachsenen Hund auch unpassend.
    Also werde ich gleich den Hund meines Sohnes gleich bei seinem vollständigen Namen Lennox nennen, nicht Lenny, wie er meist gerufen wird. Manchmal möchte ich auch gern wissen, was so in einem Hundekopf oder besser -gehirn vorgeht. Der untere Teil des Kopfes = Maul denkt ja wohl zu 95 % nur an sein Futter.

    Gefällt mir

  3. Katja sagt:

    Freut mich sehr, deinen Namen kennenzulernen, Lasko! 🙂

    Gefällt mir

  4. Gabi sagt:

    Hallo Lasko,
    einen schönen Namen hast Du. Und richtig nett, wie Du uns hier Deine Geschichten erzählst.
    Aber ich sag Dir was, vor einem Hundestaubsauger brauchst Du keine Angst haben. Hundestaubsauger heißt ja nicht, dass damit Hunde eingesaugt werden, sondern nur ihre Haare. 🙂
    LG Gabi

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s