Lasko denkt – schnarchende Knoblauchpressen

Veröffentlicht: 14. März 2013 in Hiking, Lasko denkt 2013, Leonies Leben 2013, LeoniesLeben, Reisen 2013
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,
Lasko denkt

Lasko denkt

Gestern – ich lag auf dem Sofa und träumte vor mich hin. Da plötzlich stubste Leonie mich unsanft an und sagte, dass ich nicht so laut schnarchen solle. Ich habe gar nicht geschnarcht. Oder ich habe mich nicht schnarchen gehört. Oder wenn ich wirklich geschnarcht haben sollte, kann ich es nicht ändern. Also Leonie –  was soll die Störung? Außerdem habe ich Dir schon mal zugeflüstert: „Wachhunde müssen schnarchen, um die wilden Tiere zu vertreiben“.  Doch Leonie glaubt mir das nicht. „Leonie hast Du jemals ein wildes Tier hier in der Wohnung gesehen? Nein, na siehst Du. Woran liegt das wohl? Na, fällt der Groschen? Genau – an meinem Schnarchen:-)“.

Heute – wir mussten wieder mit dem bekannten Ehepaar wandern. Doch dieses Mal hatte sich Leonie besser auf die gute Kondition der Beiden eingestellt. Sie zog Flip Flops an und schlug einen Gewaltmarsch entlang der Küste Richtung Alcala vor. Lachend sagte sie zu mir: „Freu Dich nicht zu früh. Vielleicht endet die Wanderung wieder im nächsten Restaurant“. Doch heute kamen wir nach einigen Stunden schwersten Gehens tatsächlich in Alcala an. Die Wanderung am Meer entlang gefiel mir sehr, da immer eine Möwe, die ich jagen konnte, in der Nähe war.

In Alcala waren auf dem Marktplatz viele Stände aufgebaut. Und die Frau, die mit uns wanderte konnte wieder einkaufen gehen. Nur dieses Mal musste ihr Mann die Einkäufe zurücktragen. Neben bunten Tüchern, Ledertaschen, bunten Haarschmuck und Bananen, gab es (wahrscheinlich originale) kanarische Knoblauchpressen. Ein lustiger schwarzhäutiger Engländer (?) pries die Dinger an. Und weil es bei Vielfachkäufen Rabatt gab, kaufte die Frau gleich fünf. So werden sich demnächst viele Bonner Haushalte über eine neue Knoblauchpresse freuen können  :-).

Morgen – soll ich allein zu Hause bleiben, da Leonie einen Ausflug in den Botanischen Garten in Puerto de la Cruz mit ihrem Spanischkurs unternehmen wird. Da muss ich mir noch etwas ausdenken, wie ich die Leonie bei ihrer Rückkehr überraschen kann.

Advertisements
Kommentare
  1. Hallo ihr Lieben,
    ich lasse euch ganz liebe Grüße hier.
    Mit Herz & Segen!
    M.M.

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s