Lasko denkt – Osterhasen und andere Leckereien

Veröffentlicht: 1. April 2013 in Lasko denkt 2013, Leonies Leben 2013, LeoniesLeben, Reisen 2013
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Lasko denkt

Lasko denkt

Gestern: Am Tag vor Ostersonntag ist Leonie rund um die ganze Insel gefahren, um Besuch am Nordflughafen abzuliefern und im Norden noch kleine Dinge für die Wohnung zu kaufen. Sie war von vier Uhr morgens bis spät nachts unterwegs und ich musste mich mit dem Besuch rumschlagen. Erst vergass mich der liebe (Besucher) Junge morgens zum Gassigang herauszuführen und lag stattdessen bis 12 Uhr in den Federn. Mich drückte die Blase und ihn nicht einmal das schlechte Gewissen. Was für ein Gefühl, als ich mich gegen Mittag endlich erleichtern durfte.

Dann bekam ich nichts zu fressen, weil mich der liebe Junge einfach vergessen hat. Er spielte am Computer, lag in der Sonne und machte etwas zu essen für sich. Jawohl, nur für sich!!! Und ich? Zum Glück rief Leonie am Nachmittag an und fragte, ob alles in Ordnung sei. „Ja klar, hier ist alles ok,“ war die Antwort. Doch das war gelogen. Mir hing der Magen auf Halbmast. „Nichts ist ok“,  hätte ich am liebsten durchs Telefon gebellt. „Hast Du Lasko auch gefüttert?“ fragte Leonie den Besuch. Ach, ich liebe Leonie. Sie hatte mich nicht vergessen. Da fiel es dem Jungen endlich ein, mir Futter zu geben. Danke, danke, danke. Wie schön, endlich wieder etwas im Magen zu haben. So macht der Verdauungsschlaf doch gleich ein wenig mehr Freude.

Da Leonie sehr spät zurückkam, blieben wir lange auf und warteten. Was für eine Wiedersehensfreude. Meine mich immer versorgende Futterquelle kam gesund zurück. Und sie hatte mir aus dem Norden sogar noch einen großen Knochen mitgebracht.

Leonie war sehr müde und schlief Ostersonntag sehr lange. Sie hatte die Zeitumstellung vergessen und so wurde das Sonntagmorgen Frühstück etwas mit Verspätung am frühen Mittag serviert. Es gab einige Leckereien für den Besuch und Leonie. Hier gibt es auf der Insel nicht den Brauch mit Osterhasen und Ostereiern. So war es gut, dass unser Besuch zwei Schokoladenhasen mitgebracht hatte. Leonie freute sich sehr darüber. Den restlichen Sonntag saßen wir in der Sonne, aßen weitere Leckereien, die Zweibeiner lutschten am Eis und unterhielten sich gut. Ich hatte auch Osterleckereien und nickte ab und zu ein wenig weg. Daher kann ich Euch über das Gespräch der Zweibeiner nur wenig berichten. Ich hörte nur, wie Leonie zu dem Besuch sagte, dass sie über Nacht die Schokohasen lieber in den Kühlschrank legen wolle, da die schon drohten wegzuschmelzen.

Heute: Die Schokoosterhasen stehen heute immer noch auf dem Schrank. Als ich klein war, habe ich einmal einen großen Schokohasen vom Tisch geklaut und mit einem Haps runtergeschlungen. Leonie riss noch gerade die kleine Glocke mit dem roten Band, die den Hasen verzierte, aus meinem Maul. Die hängt jetzt um den Hals unseres hauseigenen Buddhas. Ich liege auf dem Teppich und danach auf dem Sofa. Ich liege auf dem Liegestuhl und unter dem Tisch. Aus jeder Position behalte ich die Hasen im Auge. Schokolade soll für Hunde sehr schädlich sein. Dennoch hat der Hase damals sehr gut geschmeckt. Diese Hasen haben auch keine Glocke um und sind in lila Papier eingewickelt. Soll ich es riskieren?

Morgen: Ich wünsche Euch einen schönen Ostermontag. Hier gibt es keinen Ostermontag. Dafür war hier die Semana Santa, die vom letzten Montag bis Sonntag gedauert hat. Jetzt haben die hier auf Teneriffa wirklich genug Ostern gefeiert. Und irgendwie ist das Feiern ohne Hasen und Eier ja auch ein bisschen langweilig. Hasen – das ist mein Stichwort. Wir haben ja immer noch zwei Hasen. Mhmmmm. Ich glaube heute Nacht werde ich von vielen Schokohasen träumen. Mal sehen, ob die beiden lila Monster die Nacht überleben :-).

Osterhase 005

Osterhase 002

Osterhase 008

EINEN GUTEN OSTERMONTAG wünschen LEONIE UND LASKO

Advertisements
Kommentare
  1. Gabi sagt:

    Lass sie leben, die beiden Hasen. Schokolade ist wirklich nichts für Dich. Und ich denke, Knochen sind Dir sicher sowieso lieber. 🙂
    Also ist Ostermontag kein Feiertag bei Euch!

    lg Gabi

    Gefällt mir

  2. leonieloewin sagt:

    Wir werden sehen, was Montagmorgen nach dem Aufwachen passiert – haben die Hasen überlebt? lg Lasko (nein) und Leonie (ja)

    Gefällt mir

  3. meintagesablauf sagt:

    Na? Haben die Hasen die Nacht überlebt? Oder sind sie vielleicht doch in deinem Bauch gelandet? 🙂 Ich bin froh, das wir heute noch Feiertag haben. Morgen geht es wieder zur Arbeit.
    Liebe Grüße aus dem kalten Berlin
    Gabi

    Gefällt mir

  4. Himmelhoch sagt:

    Lasko, dein L-Bruder Lenny war auch Ostern hier – unter so vielen Menschen war er die ganze Zeit ununterbrochen aufgeregt und fand überhaupt keine Ruhe. Und plötzlich fiel ein bunter Würfel runter mit vielen Zahlen oder Buchstaben. Den wollte Lenny partout nicht mehr hergeben – und als es sein Besitzer endlich unter vielem Protest geschafft hat, war der Würfel ganz schön angebissen.

    Gefällt mir

  5. leonieloewin sagt:

    Etwas ein wenig anbeißen kennt Lasko gut. Allerdings macht er es seit Jahren nicht mehr bei Dingen, sondern nur noch bei etwas Essbaren. Jedenfalls in der Regel 🙂

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s