Lasko denkt – Catweazle und der Elektrik Trick auf Teneriffa

Veröffentlicht: 17. April 2013 in Lasko denkt 2013, Leonies Leben 2013, LeoniesLeben, Reisen 2013
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Lasko denkt

Lasko denkt

Gestern – Leonie erinnerte sich plötzlich an eine Fernsehserie, die sie als Kind gerne geschaut hatte. Catweazle – kennt Ihr die auch? Catweazle ist ein Zauberer, der aus dem Mittelalter in die 70ger Jahre katapultiert wird. Er hält die moderne Technik für Magie. Ein Lichtschalter, der angeschaltet wird, und eine Lampe aufleuchten lässt, ist für Catweazle zum Beispiel der „Elektrik Trick“. Leonie sagt, dass sie als Kind ganz wild auf die Sendungen mit Catweazle war und keine einzelne Folge verpassen wollte. Sie habe viel dabei gelacht. Schade, dass ich da noch nicht gelebt habe. Diesen Catweazle mit dem Katzennamen hätte ich doch auch gerne mal kennen gelernt.

Aber wieso fiel Leonie gestern dieser Catweazle nach unendlich langen Jahren wieder ein? Ganz einfach: Der Elektrik Trick. Ich hatte Euch ja vor einiger Zeit erzählt, dass irgendetwas mit dem Strom hier in der Wohnung nicht stimmt. Mittlerweile wissen wir auch ein wenig mehr darüber. Nur hilft uns dieses Wissen leider nicht weiter. Wenn eine Wohnung einen neuen Eigentümer oder Mieter bekommt, wird ein neuer Elektrizitätshauptzähler angebracht. Und seit dieser Zähler bei uns eingebaut worden ist, geht uns dauernd der Strom aus. Wenn Leonie zwei Geräte, wie Waschmaschine und Kochherd oder Wasserkocher und TV laufen hat, gibt es ein zischendes Geräusch und das war es dann. Der Strom ist weg. Leonie kann den Strom wieder an der Sicherung an machen. Nach zwei Minuten passiert das Gleiche.

In den letzten Tagen ist Leonie ziemlich viel herum gelaufen, um eine Lösung zu finden. Sie weiß nun, dass es an dem neuen Hauptzähler liegt, der wohl mehr Strom als der alte Zähler benötigt. Sie weiß auch, dass die Energiegesellschaft per Gesetz den neuen Zähler eingebaut hat und nicht wieder den alten Zähler einbauen wird. Sie hat auch heraus bekommen, dass nun für den neuen Zähler die Stromleistung in der Wohnung zu gering ist. Also muss ein Elektriker her. Aber so etwas kann hier auf Teneriffa dauern.

Wir warten nun bereits seit zwei Wochen auf den Mann, der seit vielen Tagen kommen wollte, um eine spanische Fernsehantenne anzubringen. Manana – ist wie immer hier das Zauberwort. Auf eine Antenne können wir vorübergehend verzichten. Aber ohne Energie – das gefällt selbst mir nicht so wirklich. Denn wenn Leonie nachts durch die dunkle Wohnung tappert, da sie nichts sehen kann und sich überall anstößt, dann hat sie verdammt schlechte Laune. Und das kann ich gar nicht gebrauchen, denn schließlich möchte jeder Hund einen gutgelaunten Halter.

Wissenschaftliche Hundeerkenntnisse haben erwiesen, dass gutgelaunte Halter ihre Hunde besser füttern, mehr Leckerlis verteilen, liebend gern stundenlang mit ihren Vierbeinern Gassi gehen und hohe Extrarationen an Streicheleinheiten verteilen.

Heute – während die Überwinterer sich langsam, aber verstärkt Richtung Heimat aufmachen, werden die Straßen hier täglich leerer. Viele Cafés und Restaurants schließen saison bedingt und auch die Musik in den Pubs und Bars spielt ein wenig seltener. Irgendwie scheint sich diese Inselflucht auch auf die hiesigen Handwerker auszuwerken. Es ist immer noch kein Elektriker vorbei gekommen und auch auf eine spanische Antenne müssen wir weiterhin verzichten. Leonie steht vor dem Sicherungskasten und flüstert beschwörend: „Elektrik Trick“. Aber auch das hilft nicht. Wahrscheinlich hat sie damals bei der Catweazle Sendung nicht richtig aufgepasst, wie es geht.

„Was meinst Du Lasko“, meint sie, „wollen wir eine Wette abschließen, wie lange so ein Handwerker braucht, um unsere Elektrik wieder in Ordnung zu bringen?“ Was soll ich da wetten? Hunde wetten nicht. Das sollte Leonie langsam wissen. Wir haben ja als Vierbeiner einige Aktivitäten in unserem Repertoire, aber Wetten gehört bestimmt nicht dazu. Ein Hund weiß oder weiß nicht. Auf ungewisse Ereignisse setzen – das ist nicht unser Ding.  Nee, da glaube ich ja noch eher an den Elektrik Trick.

Morgen – wir werden uns in Geduld üben und auf freundliche Handwerker warten, die die große Güte haben werden, für teures Geld unsere Leitungen zu reparieren oder uns vielleicht sogar mit einer neuen Fernsehantenne beglücken werden. OM

Advertisements
Kommentare
  1. Lieber Lasko, da Du ja die Vorteile der funktionierenden Elektrik erkannt hast und sie Dir gern durch vermehrte Leckerlis und Streicheleinheiten zunutze machst, hätte ich einen tollen Vorschlag für Dich: Überrede Leonie doch, dass sie Euch ein Laufband anschafft, was mit der Elektrik verbunden wird. Du wanderst und rennst doch so gern: Auf diesem Laufband kannst Du wann immer Du willst rasen wie ein Windhund und erzeugst damit gleichzeitig Strom. So muss Leonie nachts nicht mehr im Dunkeln herumrennen. Sie pfeift kurz und Du rennst los. Schon wird Licht und alle sind glücklich. Tagsüber funktioniert das natürlich auch immer super!

    Hm? Wie findest Du die Idee? Ist die nicht prima?! ☺

    Gefällt mir

  2. leonieloewin sagt:

    Das ist wirklich mal eine innovative Idee. Vielen Dank. Nun müssen wir nur noch ein Laufband auf Teneriffa und einen Platz für das Laufband ( oh je) finfen. Und nicht zu vergessen einen Elektriker, der das Laufband und den Strom verbinden könnte. Letzteres dürfte die schwerste Aufgabe werden, aber wir werden sehen….

    Gefällt mir

  3. meintagesablauf sagt:

    Da hoffe ich doch mal, das sie schnellstens ein Handwerker auf den weg zu euch macht….und auch ankommt.
    LG Gabi

    Gefällt mir

  4. Elvira sagt:

    Klar, kenn ich den noch – und seine Kröte Kühlwalda! An der hättest Du sicher viel Freude, lieber Lasko!

    Gefällt mir

  5. Katja sagt:

    An Catweasel erinnere ich mich auch noch, den fand ich prima.
    Und ich musste beim Lesen an das Haus denken, in dem ich aufgewachsen bin. Dort waren die elektrischen Leitungen so durch, dass uns auch dauernd die Sicherung rausflog. Ich konnte zB nicht gleichzeitig den Fernseher laufen lassen und den Föhn anschalten – das war der sichere Overkill für die Sicherung, wobei andere Gerätekombinationen teilweise funktionierten, teilweise auch nicht. Dort hätten damals sämtliche Leitungen getauscht werden müssen, damit das Problem auf Dauer gelöst gewesen wäre.
    Ich drücke euch die Daumen, dass bald schon mañana ist (morgen zB wäre super!) und dass der Elektriker eine schnelle und einfache Lösung parat hat. 🙂

    Gefällt mir

  6. Gabi sagt:

    Oh je, das hört sich ganz danach an, als ob Ihr noch viel Geduld brauchen werdet.
    Lg Gabi

    Gefällt mir

  7. […] kümmern musste. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch, dass uns vom Energieversorger die Energiekapazität gekürzt wurde. Die Sache mit dem Elektrik Trick. Seitdem kann Leonie nur duschen oder kochen. […]

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s