Lasko denkt – die guten Seiten der schlechten Dinge

Veröffentlicht: 19. April 2013 in Lasko denkt 2013, Leonies Leben 2013, LeoniesLeben, Reisen 2013
Schlagwörter:, , , , , , ,
Lasko denkt

Lasko denkt

Gestern – Leonie war weiterhin sehr mit der nicht funktionierenden Elektrizität beschäftigt. Denn auf einmal standen fünf Elektriker bei uns vor der Tür. Erst kommt tagelang kein einziger Elektriker und dann gleich fünf an der Zahl. Wau! Ich freute mich mächtig, denn allesamt schienen Hunde zu mögen. Ich holte mir erst einmal eine Riesenstreichelportion an spanischen Ohrkraulern und englischen Rückenmassagen ab. So ein Energieproblem hat doch wirklich auch sein Vorteile :-).

Leonie war auf spanisch und englisch am erklären und diskutieren. Sie wusste anscheinend nicht genau, wer hier eigentlich zu wem gehörte. Einige Elektriker hatten dann jedoch Visitenkarten mitgebracht. Leonie schaute sich die Kärtchen an und konnte so schließlich feststellen, dass zwei Elektrikfirmen gleich Paarweise vertreten waren und ein Elektriker war allein gekommen. So hatten wohl die vielen Anrufe endlich geholfen. Und nette neue Nachbarn hatten wohl auch noch für uns hinter Elektrikern hinter her telefoniert. Durch diese ganze Hilfsaktion war so plötzlich die gesamte Elektrikerkapazität von Los Gigantes bei uns in der Wohnungersammelt. Es wurde auf spanisch und englisch gefachsimpelt und dazu Kaffee getrunken.

Doch wenn Ihr glaubt, dass das unsere Elektrkproblem gelöst hätte, dann muss ich Euch leider mitteilen: ganz eindeutig NEIN. Nun haben wir zwar im Innenbereich einige neue Sicherungen, aber das Problem, dass die Elektrizitätsgesellschaft ENDESA zu wenig Strom in die Wohnung leitet, besteht weiterhin. Leonie hat sich mittlerweile ziemlich schlau gemacht und weiß jetzt, dass es hier wohl auf der Insel gang und gebe ist, dass die Elektrizitäts- und Wassergesellschaften bei einem Vertragswechsel Geld riechen. Dann machen sie alles, um den neuen Kunden zu einem neuen Vertrag zu zwingen, der im Vorfeld richtig Geld kostet.

Sie kappen zum Beispiel einfach die Kapazität, versiegeln die Hauptkästen und lassen sich dann die Öffnung in Form eines neuen Vertrages mit 500 bis 1000 € bezahlen. Falls jemand auf die Idee kommen sollte, das Siegel zu lösen, sind Geldstrafen von 3000 € oder sogar Gefängnisstrafen an der Tagesordnung. Und auf Gefängnis haben Leonie und ich nun wirklich keine Lust. Leonie seufzte gestern Abend tief und meinte mit einem Augenzwinkern: „Na Lasko, dann müssen wir wohl am Hundefutter ein wenig sparen, um irgendwann diesen Piraten ihren Tribut zahlen zu können.“ Das meint sie hoffentlich nicht ernst. Doch wenn sich hier noch einmal einer von denen blicken lässte, beiße ich ihn in den Allerwertesten :-).

Heute – Auch wenn die Energie Probleme weiter gehen, haben sie auch etwas Gutes. Nicht nur, dass ich viele Leute kennen lerne, die mich streicheln  und es mir nie langweilig wird. Nein, auch Leonie lernt viel dazu. Sie kann mit den Elektrikern auf Spanisch reden und ihre Sprachkenntnisse verbessern und sie lernt auf diese Art und Weise gleich die netten neuen Nachbarn und auch noch Elektriker kennen. Letztlich erfährt sie etwas über die Insel und kann darüber schreiben. „So müssen wir das sehen, Lasko. Jedes Problem hat auch gute Seiten und die sollte man sich immer wieder vor Augen halten“, meinte sie heute morgen zu mir, als wieder der Strom zusammenbrach, weil Leonie die Waschmaschine angeschmissen hatte.

Solange Leonie mit den guten Seiten nicht meint, dass sie nun an meinem Futter sparen sollte, ist mir das mit den guten Seiten recht.

Morgen – Ich werde mich gleich morgen früh hinter unserer Tür positionieren und schauen, wer morgen zu Besuch kommt. Ich genieße auch die guten Seiten. Denn neben Fressen kann so ein  Labrador  Kerl wie ich, gut und gerne ein paar Ohrkrauler vertragen.

Advertisements
Kommentare
  1. Himmelhoch sagt:

    Offensichtlich gibt es in Deutschland ein paar Sachen, die besser funktionieren – doch wer weiß, wie lange noch. – Was dir deine Elektrik ist mir mein Zahnarzt. – Heute hat er einen ganz kuriosen Versuch gemacht und das Labor hat einfach nur gepfuscht, gepfuscht, gepfuscht.

    Gefällt mir

  2. Sag mal, Euer Elektrik Untrick ist ja langsam ein Fall für RTL, hm?! Gibt es denn die Möglichkeit, sich an Medien (Zeitung, Fernsehen o.a.) zu wenden, damit da mal richtig Schwung ins Ofenrohr kommt? Und bitte nicht gleich sagen „Ne, das ist ja immer so“. Ich würde es echt mal versuchen. Vielleicht gibt es ja irgendwo offene Ohren … Ich wünsche es Euch!

    Gefällt mir

  3. Ich genieße auch die guten Seiten. aLLERDINGS WIRD DAS IMMER WIEDER UNTERSCHIEDLICH VERSTANDEN11

    eRHOLSAMES wOCHENENDE: LG cLAUS

    Gefällt mir

  4. Gabi sagt:

    Das ist schon eine ziemlich heftige Sache. Man ist dem Ganzen wohl ausgeliefert und man fühlt sich richtig abgezockt. Sehr ärgerlich.
    lg Gabi

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s