Lasko denkt – farbige Hundeerziehung

Veröffentlicht: 24. April 2013 in Lasko denkt 2013, Leonies Leben 2013, LeoniesLeben, Reisen 2013
Schlagwörter:, , , , , , , ,
Lasko denkt

Lasko denkt

Gestern – ich war immer noch Hunde- und Leonie menschenmüde. Dennoch rief die Arbeit. Leonie werkelte mit weißer Farbe, um die grauen Wände in der Wohnung ein wenig aufzuhellen. Sie strich und pinselte, sprang hoch und runter auf der großen Leiter. Ich wollte ihr helfen und stand ganz dicht neben ihr. Sie schubste mich immer wieder zur Seite. Verstand sie nicht, dass ich ihr helfen wollte? Um ihr zu zeigen, dass ich auch mitmischen will, steckte ich meine Schnauze ein wenig in den großen weißen Farbtopf als Leonie gerade an einer besonders dunklen Stelle an der Zimmerdecke werkelte.

Ihh gittigit – das Zeug schmeckt wirklich nicht. Farbe scheint tatsächlich nur zum Ansehen, nicht aber zum Essen geeignet zu sein. Verzweifelt hopste ich durch die Wohnung um die Farbe wieder von meiner Schnauze los zu werden. Ich striff mit der Schnauze am orangenen Vorhang entlang und wühlte mich über den Teppich. Langsam wurde die Farbe auf meiner Schnauze ein wenig weniger. Dafür waren nun auch Teppich und Vorhang mit netten Mustern versehen. Ich wusste doch, dass ich helfen kann.

Als Leonie von ihrer Leiter stieg, brach sie leider nicht in Begeisterungsrufe aus. Dabei hatte ich mir doch so viel Mühe gegeben. Sie schnappte mich und duschte meine Schnauze unter der Brause ab. Dann kann ich Dir auch nicht helfen, dachte ich beleidigt und verzog mich in meine Lieblingsecke auf dem Bett. Leonie hatte übersehen, dass ich mit dem rechten Vorderbein auch noch in den Farbeimer getreten war. So wälzte ich mich auf dem Bett und hinterließ ein hübsches Muster für den braunen Bettbezug. Wenn ich mich nicht um alles selber kümmere….

Heute – Leonie hat mit mir heute morgen ziemlich arg über die vielen Farbflecken und die angebliche Extraarbeit, die sie durch mich hat, geschimpft. Wie dumm ist das denn? Sie hat doch in der Hundeschule bereits vor vielen Jahren gelernt, dass ein Halter sofort innerhalb von Sekunden auf „nicht wohlgeformtes Verhalten eines Hundes“reagieren muss. Aber ehrlich gesagt. Das hat sie auch damals nie richtig geschafft. Irgendwie gehört sie zu den Zweibeinern, die nicht richtig mit Hunden schimpfen können. Ist ja auch ganz sympathisch – finde ich ..ha,ha. Aber mal im Ernst. „Einen Tag später schimpfen“ bringt bei Hunden gar nichts. Das könnt Ihr in jedem Hunderatgeber nachlesen (nehmt am Besten einen, der von einem Hund geschrieben ist). Einen Tag später haben wir Hunde uns nämlich schon neue Dinge ausgedacht und können uns an gestern überhaupt nicht mehr erinnern.

Na ja, irgendwie waren die weißen Flecken auf der Decke ja nicht zu übersehen. Aber nein – ich stellte mich auf den Hundestandpunkt. Ich bin ein Hund und einen Tag später weiß ich von nichts. Ich schaute Leonie unschuldig an, legte den Kopf ein wenig schräg, als wenn ich sagen wollte: „Leonie, ich habe es wirklich nur gut gemeint. Und die Wohnung sieht doch nun ein bisschen lustiger aus. Das musst auch Du zugeben“. Leonie kann nie lange böse sein, grinste, gab mir einen Knuff und verzieh mir.

Gut, dann können wir ja jetzt über etwas wirklich Wichtiges reden – habe ich heute eigentlich schon etwas Gutes zu Fressen bekommen?

Morgen – Leonie will noch einmal pinseln und hat bereits angekündigt, mich in die Transportbox zu stecken. Dann muss sie halt alleine arbeiten – selber schuld.

Advertisements
Kommentare
  1. aquasdemarco sagt:

    sag Bescheid wenn du in D bist, zur Insel ist es von hier doch ein wenig weit

    Gefällt mir

  2. leonieloewin sagt:

    warum nicht?

    Gefällt mir

  3. aquasdemarco sagt:

    denen würde ich gerne mal bein Espresso lauschen:-)

    Gefällt mir

  4. leonieloewin sagt:

    Das muss er wohl noch lernen 🙂

    Gefällt mir

  5. Elvira sagt:

    Lasko, Du kannst gerne zu uns kommen! Unsere Wände haben dringend einen neuen Anstrich nötig. Ach, nee, das geht ja nicht! Du kannst ja keine Wände hochgehen. Schade!

    Gefällt mir

  6. leonieloewin sagt:

    Lasko liebt Dich – endlich hat jemand seine künstlerische Art verstanden 🙂

    Gefällt mir

  7. Gabi sagt:

    Armer Lasko. Leonie missversteht Dich. Du bist eben ein Künstler. Aber mach Dir nichts draus. Künstler werden oft nicht richtig verstanden. 🙂

    Gefällt mir

  8. leonieloewin sagt:

    Er darf es nicht, aber wenn ich anderweitig beschäftigt bin, dann sucht er sich die schönsten Plätze für ihn – und dazu gehört leider das Bett -aus.

    Gefällt mir

  9. Himmelhoch sagt:

    Auf den Tapsen, neben den Tapsen, mit den Tapsen. – Ich dachte immer, dass Hunde nicht in Menschenbetten schlafen oder sich dort aufhalten sollten – aber bei meinem Sohn ist Lenny auch im Bett.

    Gefällt mir

  10. leonieloewin sagt:

    Im Bett? Und wo soll ich schlafen? 🙂

    Gefällt mir

  11. Himmelhoch sagt:

    Na dann verstehe ich nicht, warum du die Tapsen nicht lässt und als „Kunst“ vermarktest? 🙂

    Gefällt mir

  12. leonieloewin sagt:

    Wenn ich an die dänischen weissen Tapsen auf dem Boot denke – kommt ab und zu sogar Hundekunst dabei raus. Du weisst nicht, was Dir entgeht. 🙂

    Gefällt mir

  13. Himmelhoch sagt:

    Ich seh schon, dass Leonie „Trnasportbox“ ins Auge fasst – ich hätte dir „Balkon“ oder „Hundelaufgitter“ angeboten, aber helfen hätte ich mir auch nicht von dir lassen wollen.

    Gefällt mir

  14. leonieloewin sagt:

    noch einige Wochen, aber das ist wieder eine andere Geschichte 🙂

    Gefällt mir

  15. leonieloewin sagt:

    Zumindest das Sauber machen hat geklappt – Rest folgt 🙂

    Gefällt mir

  16. leonieloewin sagt:

    Ist alles Wasser löslich und daher nur mit viel Arbeit verbunden – aber daran kann sich Lasko nicht mehr erinnern :-).

    Gefällt mir

  17. aquasdemarco sagt:

    Wie lange bleibt ihr denn auf der Insel? Hoert sich ja nach einer laengeren Geschichte an.

    Gefällt mir

  18. Nova sagt:

    Also Leonie war doch nur besorgt dass du zuviel niesen musst. Kein Wunder also dass sie mit dir geschmimpft hat^^

    …aber Eines würde mich noch interessieren: wer issen nun gestern gekommen??? Hat wenigstens etwas geklappt??

    Liebe Grüssle nach ???

    Nova

    Gefällt mir

  19. Goldfische haben meines Wissens nur ein Erinnerungsvermögen von drei Sekunden. Hey Lasko, das toppst Du doch wohl locker, oder?! So ein schrumpeliges Gedächtnis in einem so hübschen Hundekopf? Das glaubst Du doch selbst nicht!

    Was die außerplanmäßigen Farbverteilungen betrifft hoffe ich, dass die Farbe wasserlöslich ist! Ich drücke mal die Daumen, okay?! ☺

    Gefällt mir