Lasko denkt – Freunde und andere liebe Menschen und Tiere

Veröffentlicht: 30. April 2013 in Lasko denkt 2013, Leonies Leben 2013, LeoniesLeben, Reisen 2013
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,
Lasko denkt

Lasko denkt

Gestern – wir hatten einen richtigen Glückstag. Nicht, dass Ihr denkt, dass Leonie endlich in der spanischen Lotterie gewonnen hätte. Nein, die Nieten zieren weiter unsere Wand und sehen dort – als viele kleine bunte Bilder aneinandergereiht – gar nicht so schlecht aus.

Unser Glückstag bestand darin, dass wir völlig unerwartet einige sehr nette Menschen- und Hundebegegnungen hatten.

Zuerst trafen wir morgens einen Mann, der einen Malamut spazieren führte. Der Malamut war so groß, dass es eher aussah, als wenn der Hund den Mann spazieren führte. Leonie sagte: „Lasko, das scheint ein recht praktischer Hund zu sein. Auf dem könnte ich sogar spazieren reiten“. Nee, was soll denn so ein Unsinn Leonie. Das war doch hoffentlich nur ein Witz. Reiten auf Hunden – das mögen wir nämlich gar nicht. Und damit macht Mensch auch keine Witze. Und ein Malamut hin und her. Ich hoffe, dass Du weißt, was Du an einem Lasko Labrador hast.

Der Malamut hatte wohl beschlossen, uns näher kennen zu lernen und zog den Mann, der gar nicht anders konnte,  in unsere Richtung hinter sich her. Und während ich im Windschatten des großen Tieres durch intensives Schnüffeln Kontakt aufnahm, konnte Leonie sich auf Spanisch mit dem netten Mann unterhalten. Leonie erfuhr, dass der Mann hier mit Frau und drei Kindern lebt. Und ich erfuhr, dass Antonio (so heißt mein neuer Kumpel) täglich einen Eimer voll Futter frisst. Wau – kann ich dazu nur sagen.

Am Nachmittag kam ein alter Mann, der in unserer neuen Nachbarschaft seit dem Tod seiner Frau alleine lebt, uns in der Wohnung besuchen. Er war früher auf einem eigenen Boot als Fischer zur See gefahren. Und er kocht sehr gerne und gut. Am allerbesten kann er Fische und Meeresfrüchte jeder Art zubereiten. Als er gestern überraschend an der Tür klingelte, hielt er ein Glas mit eingelegten Calamaren und einen Teller mit frisch zubereitetem Heringen mit Butterkartoffeln in der Hand. Er meinte, dass Leonie immer so nett zu ihm gewesen sei und wollte ihr den lecker zubereiteten Fisch schenken.

Leonie wusste gar nicht was sie sagen sollte und war fast ein wenig beschämt. Sie bedankte sich tausendfach. „So ein tolles Fischessen. Womit habe ich das denn verdient?“ murmelte sie vor sich her. Sie schien sehr glücklich über das unerwartete Geschenk. Ich hätte mich da ja nicht so geziert. Ein großer Happs von mir und der Fisch wäre aus dem Blickfeld gewesen. Aber leider, leider…Leonie passte zu gut auf.

Heute – wir hatten schon wieder Glück. Gestern habe ich über Wörter geschrieben. Eine liebe Freundin schickte uns eine Mail, dass ich wohl Worte meinen würden. „Worte könne wehtun, Wörter hingegen nicht, das sind nur grammatische Gebilde, in Worten drücken sich jedoch Gedanken aus.“ Ja klar, manchmal sind Leonie und ich einfach blöd. Gut, dass gute Freunde aufpassen und uns auch mal sagen, was wir falsch machen. Glück haben wir deswegen, weil wir so gute Freunde haben und weil wir wieder etwas dazu gelernt haben. Den „Fehler“ im Blog habe ich dann aber doch schnell verbessert :-).

Morgen – ich hoffe, dass wir immer gute liebe Menschen und Tiere um uns herum haben werden. Ich wünsche mir, dass wir vielen Menschen und Tiere ein wenig Freude machen können. Und natürlich für Euch und uns: immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel 🙂

Advertisements
Kommentare
  1. Freunde sind manchmal dafür da, den Finger gesalzen zu positionieren. Ich sage immer, jemand der alles ausnahmslos an mir toll findet, kann nicht mein Freund sein … denn dann wäre ich ihm nicht so dermaßen egal. Gewagte These, ich weiß aber meist bewahrheitet es sich. Das heißt allerdings nicht, dass ich gesteigerten Wert darauf lege, ständig gegen Wände zu rennen. Ne, ein gesundes Maß auf beiden Seiten muss schon sein.

    Genauso wie bei Futter für Lasko und Futter für Lenonie: Für beides gibt es Blickwinkel und wenn ich das richtig sehe, steht die Deko auf der Terrasse noch? Okay, dann ist der Fisch ganz klar für Leonie! ☺

    Eine gute Nacht wünsche ich Euch beiden!

    Gefällt mir

  2. Diva sagt:

    Hola Lasko
    Ich freue mich immer sehr zu lesen was du denkst lieber Lasko! Bist schon ein toller!

    Liebe Grüsse Diva

    Gefällt mir

  3. Vallartina sagt:

    Schön, dass es noch solche Nachbarn gibt! GLG

    Gefällt mir

  4. Danke, gute liebe Menschen und Tiere!! Das wünsch ich Euch auch. Heraus zum 1. Mai.

    Liebe Grüße, Claus 😀

    Gefällt mir

  5. Gabi sagt:

    Schöne Momente. Die verrgisst man auch nie.
    LG Gabi

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s