Lasko denkt – Aarhus – die alte Stadt/Den Gamle By – Part 1

Veröffentlicht: 27. Juni 2013 in Lasko denkt 2013, LeoniesLeben, Reisen 2013
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,
Lasko denkt in Dänemark

Lasko denkt in Aarhus

Gestern – Ich hatte Euch von unserer Fahrt nach Aarhus an die Ostküste Dänemarks erzählt. Am Nachmittag besuchten wir ein großes Museumsdorf in Aarhus, in dem viele alte Häuser aus ganz Dänemark aufgebaut sind. Der größte Teil des Ortes ist mit Häusern, Straßen, Gärten und Parks so angelegt, wie das Dänemark im 18. oder 19. jahrhundert wohl ausgesehen haben mag. Es gibt sogar einen Jahrmarkt mit einer alten Schiffsschaukel. Die musste Leonie natürlich ausprobieren. Und während Leonie schaukelte, habe ich die alten Bäume getestet. Und stellt Euch vor. Beschiss! Die Bäume sind neu und garantiert nicht aus dem 18. oder 19. Jahrhundert. Dafür habe ich eine feine Nase. Ich kann nur hoffen, dass die Häuser wirklich aus den letzten Jahrhunderten sind. Die durfte ich ja nur von außen beschnüffeln. Hinein dürfen Hunde dort nicht.

Es gab in dem Museumsdorf wunderschön angelegte Gärten – ein Ziergarten einer Geschäftsdame, ein Küchen- und ein Bauerngarten und besonders interessant: der Garten des Apothekers mit den vielen Heilpflanzen. Ein wahres Schnüffelerlebnis für Vierbeiner. Es gab Hühner im Hinterhof des Hauses zu bewundern, in dem bereits Christian Anders aus und ein gegangen ist. Und in einem herrschaftlichen Haus, das eher wie ein Schloss aussah, gab es in der Küche an der Wand totgeschossene Hasen. So ein Mist, dass ich da draußen bleiben musste. Ich setzte mich brav vor den Eingang und ließ mich zum Trost von den Besuchern der Häuser ein wenig am Bauch oder hinter meinen samtweichen Ohren kraulen.

Heute – Wir zeigen Euch einige Fotos von Den Gamle By – Dänemark im 18. und 19. Jahrhundert.

LAarhus_101In diesen See wäre ich so gerne hineingesprungen. Leider ist das nicht nur für dänische Hunde verboten.

LAarhus_68In dieser Bäckerei des 19. Jahrhunderts gab es neue Kuchen, Kekse und Rundstücke. Letztere waren durchaus auch für mich genießbar, da der Teig nicht aus dem letzten Jahrhunderten stammte.

LAarhus_64Ein Schneidergeschäft, ein Hutmachergeschäft und viele andere Handwerkerhöfe gibt es zu besichtigen. Beachtet auch den blauen Himmel, den es ab und zu tatsächlich auch in Dänemark gibt.LAarhus_53Diese Küche mit den leckeren Hasen an der Wand blieb mir leider versagt. Tolle Deko – möchte ich auch zu Hause in meiner Küche haben.LAarhus_48Noch eine tolle Deckendeko aus dem Münzmeisterhof Kopenhagen. Doch ob so ein ständig über mir schwebender Falke mich nicht doch ein wenig irritieren würde? Ich glaube, ich bevorzuge die Hasendeko.LAarhus_43Damit auch Hund was zu sehen bekommt. Eine Außendeko. Große Traube am Münzmeisterhof.LAarhus_39Das Wasserrad und die Wassermühle haben mir besonders gut gefallen – Wasser – mein Element.LAarhus_37In diesem Garten duftete es nach frischen Kräutern und im Garten nebenan standen große weiße Bienenhäuser. Da war ich lieber ein wenig vorsichtig und habe auch nicht das Bein gehoben.LAarhus_33Ein Jahrmarkt mit Schiffsschaukel für Leonie, Kinderkarrussel, Hufeisen- Büchsen schmeißen und Stelzen laufen. Zweibeinige Vergnügen, die den Vierbeiner kalt lassen :-).LAarhus_31Wer nicht gut zu Fuß ist, kann das 18. und 19. Jahrhundert auch von der Pferdekutsche aus betrachten.

LAarhus_22Bunte Hühner und ein bunter Hahn. Lebendige Deko für den Hinterhof – und leckere dänische Eier sind zum Frühstück garantiert.LAarhus_21Wer kennt noch solche Wäscheklammern? Leonie meint, diese bei ihrer Großmutter gesehen zu haben.LAarhus_19Eintreten und hinter der Pforte heißt es willkommen im 18. und 19. Jahrhundert.LAarhus 159Lastkarren – gut, dass ich den nicht ziehen muss.LAarhus 072Fachwerkhäuser mit sauberen Straßenzügen – ob es in den vergangenen Jahrhunderten in den Straßen auch so sauber war? In einem Haus haben wir eine sogenannte „überhängende“ Toilette gesehen. Dort konnte man vom ersten Stock auf die Straße……Doch hoffentlich nicht für Hunde!LAarhus 064Fahrräder gab es auch schon. Na dann, bitte ordentlich treten.LAarhus 063Kinderarbeit beim Schuhmachermeister.LAarhus 062Doch nicht nur der Schuhmacher beschäftigte Kinder. In einem Haus wird auf anschaulichen Tafeln die Lebensgeschichte von dem Lehrjungen Oskar erzählt, der mit 12 Jahren im Heu schläft und morgens als Erster aufstehen muss, um Feuer für den Meister und die Gesellen zu machen. Spurt er nicht, gibt es viele Schläge vom Meister. Harte Zeiten. Später ist Oskar Zimmermann Geselle und reist durch Europa. Auf der Karte ist seine originale Wanderstrecke eingezeichnet.LAarhus 060

Lasko muss draußen bleiben

Lasko muss draußen bleiben

Wer noch mehr lesen will: Den Gamle By

Morgen – Wir haben noch mehr in Den Gamle By gesehen, denn es gibt dort auch einige Straßenzüge aus dem 20. Jahrhundert und sehr interessante Ausstellungen.

Vielleicht habt Ihr ja Lust uns morgen weiter durch die alte Stadt zu begleiten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Kommentare
  1. Ach Lasko, vielleicht ist es gut, dass du zu Hause nicht so eine „aufregende“ Deko an den Küchenfliesen hast – du würdest ja aus dem Jagdfieber und der Aufregung gar nicht mehr rauskommen.
    Einen lieben Gruß zu dir und an Leonie

    Gefällt mir

  2. leonieloewin sagt:

    Oder die Deko wäre schnell Zweck entfremdet. Liebe Grüße nach Berlin Leonie

    Gefällt mir

  3. Bis ich beim Fahrrad die Pedale gefunden hatte, war ich schon fast versucht anzunehmen, dass man es nur schieben kann! 😉 Himmel, dafür braucht man aber echt lange Beine!

    Die Fotos und Deine Worte dazu sind wunderschön! Sie machen mir richtig „Lust auf mehr“!

    Ich liebe solche alten, gern auch wieder aufgebauten oder ansonsten gut gepflegten, Areale. Was mich bis heute beim persönlichen Besichtigen am meisten beeindruckt hat, ist http://www.lagranja.net/de aber dieses Landgut ist von Eurem Zuhause doch sehr weit entfernt, leider! Das würde Euch auch gefallen, jede Wette! Für Lasko gäbe es dort Wasser-Spiel-Möglichkeiten ohne Ende und für Fotoapparate unerschöpflich viele Motive! 😉

    Ich wünsche Euch weiterhin rrrichtig viel Spaß und noch ganz viele tolle Eindrücke!

    Gefällt mir

    • leonieloewin sagt:

      Oh, das sieht aber wirklich wunderschön aus. Mallorca ist das richtig? Da treibt sich zurzeit mein Sohn rum und dürfte ein wenig besseres Wetter, als wir hier oben im kühlen Norden haben. Liebe Grüße in das warme oder doch schon wieder kalte(?) Deutschland Leonie

      Gefällt mir

  4. Elvira sagt:

    Ich freue mich schon auf weitere Fotos!!!

    Gefällt mir

  5. Katja sagt:

    Oh wie schön! Den gamle By habe ich vor 16 oder 17 Jahren mal besucht. Wir waren damals ein paar Jahre hintereinander in Djursland in der Nähe von Ebeltoft in Urlaub, von dort aus war es nicht so weit nach Aarhus und ich war einige Male dort.

    An die alte Apotheke und den Kräutergarten kann ich mich auch noch erinnern. Das hat mir am allerbesten dort gefallen.

    Liebe Grüße an euch! 🙂

    Gefällt mir

  6. Gabi sagt:

    Ein interessanter Blick in die alten Zeiten.
    LG Gabi

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s