Lasko denkt – in der alten Stadt/Den Gamle By – Part 2

Veröffentlicht: 28. Juni 2013 in Lasko denkt 2013, LeoniesLeben, Reisen 2013
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,
Lasko denkt in Den Gamle By

Lasko denkt in Den Gamle By

Gestern – ich habe Euch von unserem Ausflug nach Aarhus in die alte Stadt (Den Gamle By) erzählt. Nachdem wir dort die Häuser und Straßen des 18. und 19. Jahrhundert besichtigt hatten und ich an den Häusern sämtliches Holz abgeschnüffelt und auf Echtheit untersucht hatte, ging es in das 20. Jahrhundert. Das 20. Jahrhundert ist in der alten Stadt zurzeit noch eine große Baustelle. Denn dort wird gerade ein sehr großes Haus aus Stein, in dem die Arbeiter zu Beginn des letzten Jahrhunderts lebten, errichtet. Es soll eine sogenannte Neustadt in der Altstadt mit einem richtigen Hafenviertel entstehen. „Wiederkommen lohnt sich,“meint Leonie.

Wir gingen nun in den Straßen des 20. Jahrhunderts spazieren. Und sehr viele Dinge kamen uns bekannt vor. Nein, mir kam natürlich nichts bekannt vor. Nicht einmal der Geruch an den Steinhäusern. Doch Leonie geriet von einer Verzückung in die nächste. Vor einem HiFi Laden, in dem Schallplatten verkauft werden, entdeckte sie neben alten Kassettenrecordern „ihr“ altes Tonband. „Oh, so eins habe ich auch gehabt“, rief sie. „Na und“, dachte ich, „was interessieren mich meine Knochen von gestern?“ Ich möchte Frischfleisch sehen – und zwar von heute. Und nicht so alte Konserven, wie sie in dem kleinen Lebensmittelgeschäft am Ende der Straße aufgebaut waren.

Mein Wunsch wurde erhört. Gleich um die Ecke gab es einen Poelserstand. Ich liebe Poelser. Ich liebe den Duft von Poelsern. Und Leonie liebt die Zwiebeln und die vielen Saucen auf den Poelsern.

Und dann gab es noch eine alte grüne Zapfsäule. …….Ich hätte ja gerne……., aber Leonie zog mich bereits weiter zu einem Fotogeschäft aus den 70ger Jahren. Das war nicht so schön geformt wie die Zapfsäule. Doch Leonie drückte sich die Nase platt, um all die alten Kameras zu bestaunen. Nee, das war überhaupt nichts für mich. Dann bitte doch lieber eine Küche mit toten Kanninchen

Heute – Fotos und Eindrücke aus Den Gamle By – 20. Jahrhundert

LAarhus_56Buchläden mit viel Papier sind nur etwas für junge Hunde.

LAarhus_57Die Zapfsäule ist da schon viel interessanter. Dort gilt für den Hund: wer schreibt, der bleibt….LAarhus_78Und noch besser: ein Poelser Stand – Lasko liebt Poelser….LAarhus_79Alte Tonbänder, alte Kassettenrekorder und ein Spiegelbild von Leonie – wen interessieren alten Knochen?LAarhus_81Alte Kameras…………Lasko in schwarz/weiß ?LAarhus_82Das sieht nach alten Plakaten und ungeheim gut riechenden Ecken aus.LAarhus_87ein Kiosk mit eingebauter Zeit – zeitlosLAarhus_89Billige Zigaretten aus den Automaten neben Ajax – könnte auch in Deutschland sein, oder?LAarhus_90So sah der Eingang zum Lebensmittelparadies von damals aus.LAarhus_91Alte Konserven – aufgebaut wie beim Büchsen werfen auf dem Jahrmarkt.

Und wer noch mehr lesen und sehen mag: DEN GAMLE BY

Morgen – wir spazieren weiter durch die alte Stadt und würden uns freuen, wenn Ihr uns begleiten kommt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Kommentare
  1. Aber ja: Ich begleite Euch ganz bestimmt! Die Berichte sind zu schön und irgendwann kriege ich auch noch raus, was Poelser sind? Sowas wie … pssst Lasko, hör mal bitte ganz kurz weg … Hotdogs? Also Brötchen, Würstchen und ’ne Menge lecker Schnickschnack? Oder ist das nur das rote Würstchen und der Rest wird dann eben … hört Lasko noch weg? … zum Hotdog kombiniert?

    Auf jeden Fall freue ich mich schon auf weitere Berichte, klare Sache! ;o)

    Gefällt mir

    • leonieloewin sagt:

      Pölser oder Poelser oder genau gesagt Pœlser sehen so aus , wie Du sie beschreibst, mit viel Schnickschnack. Genau kann ich das jedoch nicht sagen, da Lasko und ich die Pœlser zu schnell verdrücken 🙂

      Gefällt mir

  2. meintagesablauf sagt:

    Ich begleite euch sehr gerne.
    Bis morgen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

  3. aquasdemarco sagt:

    Leonie hatte ein Tonband, cool. Das war schon was, als Band haetten wir gerne eines gehabt

    Gefällt mir

  4. Elvira sagt:

    Ich bin ganz verliebt in diesen Ort!

    Gefällt mir

  5. Karl-Heinz sagt:

    Wie gut bzw. wie schwierig kann man die daenische Sprache verstehen?

    Gefällt mir

  6. Gabi sagt:

    Wieder sehr interessant.
    Ja, auch ich hatte ein Tonband. Halt einen Kasettenrecorder. Das war damals ja eine Sensation! Endlich konnte man sich die Musik aufnehmen, die man hören wollte.
    Ach, ist das schon lange her.
    LG Gabi

    Gefällt mir

    • leonieloewin sagt:

      Ja, das ist wirklich lange her. Damals war es so neu und aufregend, dass man auf einmal Musik, die man mochte, „festhalten“ konnte. Viele meiner Freunde hatten Kassettenrekorder, die sie überall mit hin schleppten. Liebe Grüße Leonie

      Gefällt mir

      • Gabi sagt:

        Gerade erst vor 2 Tagen hab ich zufällig mit meinem Sohn über dieses Thema gesprochen.
        Wie leicht es doch heute ist, Musik „mitzunehmen“. Und wie vergleichsweise sie auch günstig zu kaufen ist.
        Mein Radio-Kasettenrecorder war leider sehr groß und nicht gut mitzunehmen. Außerdem verbrauchte der eine Menge an Batterien, sodass ich ihn eher nur zu Hause verwendete. Aber man konnte sich nun endlich vom Radio aufnehmen, was man wollte. Auch wenn die Lieder meist nicht ganz oben waren oder der Radiosprecher hineingequatscht hatte. Das war schon irgendwie eine Sensation.
        Ansonsten war noch die gute alte Schallplatte im Gebrauch. Musik mit anderen teilen sah dann so aus: meine Freundinnen und ich trafen uns immer wieder mal bei einem von uns zu Hause und da haben wir dann am Plattenspieler die neuesten Errungenschaften gehört. War noch ziemlich kompliziert, aber auch irgendwie schön.
        LG Gabi

        Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s