Lasko denkt – Wetter oder was

Veröffentlicht: 15. Februar 2014 in Hund, Lasko denkt 2014, LeoniesLeben
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,
Lasko denkt im Nassen

Lasko denkt im Nassen

Gestern: Wir waren reiten und Leonie saß nach langer Zeit einmal wieder auf einem Pferd. Sie war anscheinend zufrieden und lachte fröhlich vor sich hin. Ich saß nicht auf einem Pferd, sondern musste im Wagen sitzen bleiben. Nur blöd. Leonie ritt nicht aus, sondern nur in einem Rechteck herum. Ich kann wirklich nicht verstehen, weshalb sie das machte. Sie kam nicht voran, sondern bewegte sich mit dem Pferd ungefähr eine Stunde im Kreis in dem Rechteck herum. Sie hat in der ganzen Zeit nichts Neues gesehen und kam nirgendwo hin. Kann mir das jemand erklären?

Mir wurde schon vom Zuschauen schwindelig, wenn ich aus dem Wagenfenster zur ihr heraus blickte. Nach 10 Minuten hatte ich genug gesehen und schlief ein. Leonie schien auf dem Pferd nicht einzuschlafen. Für mich völlig unverständlich. Ich hoffe nur, dass ihr die Kreiselei nicht zu stark gefallen hat. Nachher kommt sie noch auf die Idee und will mit mir auch nur im Kreis spazieren gehen. Doch als sie wieder zu mir in den Wagen stieg, beruhigte sie mich.  „Nee Lasko, ich reite auch lieber aus, als nur im Rechteck herum. Das mache ich nicht wieder. Und weil Du so brav gewartet hast, geht es jetzt ans Meer.“

Baden in Alcala

Baden in Alcala

Wir fuhren nach Alcala an eine Stelle, an der keine anderen Menschen waren. Und dort durfte ich über die Felsen ins Meer klettern. Leonie setzte sich auf die Felsen und genoss ihr mitgebrachtes frisches Baguette. Von Zeit zu Zeit warf sie kleine Stücke für mich ins Meer. Und ich konnte danach tauchen. Tolles Spiel an einem so heißen Tag. Ja, gestern war es hier sehr heiß und sonnig. Fast 30 Grad.

Nasse Fliesen - nasse Welt

Nasse Fliesen – nasse Welt

Heute: Nichts mehr ist mit heißem Tag. Gestern Abend drehte das Wetter und dunkle Wolken zogen auf. Zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde für die kanarischen Inseln gelber und oranger Alarm ausgegeben. Hohe Wellen, Sturm und heftiger Regen waren angesagt. Und alles kam über Nacht. Auf Gran Canaria und bis in die Höhenlagen um 1600 Meter schneite es auf Teneriffa heftig. Während es bei Euch langsam Frühling wird, entwickeln sich die kanarischen Inseln langsam zum Winterparadies. Nicht dass ich als Labbi etwas gegen Wasser hätte. Aber heute – das ist nicht nur für Leonie zu viel Nass. Trotz Regensachen ist sie zweimal beim Gassi gehen mit mir durchgeweicht. Auch regnet es wieder  im Wohnzimmer. Mein Trinknapf ist voller dunklem Staub, der überall um unsere Wohnung durch die Luft fliegt.

Regenfänger, Staubfänger und Hundenapf

Regenfänger, Staubfänger und Hundenapf

Und dann benutzt Leonie meinen Trinknapf auch noch als Tropfenfänger. Ich bin empört. Da kann wirklich nur noch der Labbi auf meiner Futtertüte lachen.

nur der Labbi auf der Futtertüte schaut fröhlich drein

nur der Labbi auf der Futtertüte schaut fröhlich drein

Hat der nicht sogar ein wenig Ähnlichkeit mit mir? Ich sollte  einen Werbevertrag abschließen und in Kalifornien shooten. Stattdessen sitzen wir im Regen auf Teneriffa.Draußen heult der Sturm und zerrt an den Blättern der Palmen. Schon ein bisschen unheimlich.  Die Terrasse steht unter Wasser und unsere Straße hat sich in einen reißenden Sturzbach verwandelt.

Graue Wolken und Sturm

Graue Wolken und Sturm

Draußen auf dem Atlantik jagt ein dunkles Wolkenfeld das nächste. Dazwischen gibt es kleine Lichtblicke, wenn die Sonne für kurze Zeit auf das Meer scheint oder sich ein Regenbogen am Himmel zeigt.

Lichtspiele über dem Atlantik

Lichtspiele über dem Atlantik

Morgen: Es soll weiter nass und grau bleiben. Leonie kann bei dem Wetter nicht wandern, nicht laufen, nicht Rad fahren und nur wenig spazieren gehen. Da bleibt nur: Ruhe bewahren, eine warme Kuscheldecke, etwas Warmes zu trinken und die Hoffnung, dass die Sonne bald wieder zum Vorschein kommt. Ab Dienstag soll es laut Wettervorhersage wieder besser werden. Dann hoffen wir mal, dass dieser Sturm nicht so viel Unheil anrichtet, wie der letzte große Sturm. Euch wünschen wir ein ruhiges sturmfreies Wochenende.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Kommentare
  1. Elvira sagt:

    Dann hoffe ich mal, dass es sich bald ausgestürmt hat. wenn ich in guten drei Wochen nach GC fliege, habe ich keine Lust auf einen Sturmanflug. Das muss nicht sein!

    Gefällt mir

  2. minibares sagt:

    Tja, lieber Lasko, so ist das mit den Menschen, da reiten sie einfach immer in der Runde und kommen nicht weiter und sind trotzdem zufrieden.
    Solch ein Unwetter ist echt nicht schön. Und es regnet wieder bei euch rein, das ist ganz übel.
    Hier rappelt der Wind auch an den Rolladen.
    Aber so schlimm ist es hier nicht.
    Ich drücke alle Daumen, dass sich das Unwetter schnell verzieht.
    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

    Gefällt mir

  3. Wo Lasko Recht hat, hat er Recht – bei allem! Grüß ihn mal schön von mir, ich würde gern mal mit ihm plauschen.

    Gefällt mir

  4. Patrick H. sagt:

    Danke für die schönen Eindrücke Lasko. Denk dran: Nach Regen kommt Sonne und dann siehst Du auch wieder so aus, wie auf der Futtertüte. 😉

    Gefällt mir

  5. Das Wetter hält sich nicht an die Regeln und „Lasko, dass man im Viereck quasi im Klingel herum reitet, verstehe ich auch nicht. Das ist wie Gymnastik im Schulsport.“

    Gefällt mir

  6. DivaDiva sagt:

    Was Menschen sich wohl dabei denken auf bescheuerten Pferden im Viereck zu reiten? Ich versteh das auch nicht Lasko! Ich wünsche euch schöneres Wetter! Liebe Grüsse Diva

    Gefällt mir

  7. Follygirl sagt:

    Oh, hoffentlich ist das nun schon vorbei..? und alles ist wieder Okay bei Euch?
    LG, Petra

    Gefällt mir

  8. Gabi sagt:

    Ziemlich verrückt das Wetter. Da kann man leider nichts machen.
    Und warum im Kreis geritten? War kein Ausritt möglich?
    LG Gabi

    Gefällt mir

  9. Ich hoffe, dass für euch nun wieder die Sonne scheint. ♥

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

  10. Vallartina sagt:

    Tja, lieber Lasko und liebe Leonie: bei Eurer Beschreibung des Vorfrühlings-Wetters (könnte genauso gut für Herbstwetter durchgehen in España und den Kanaren) erinnere ich mich doch an einige -draussen stürmische, verdammt nasse – Nächte und gleichzeitig an Abende vor dem Kamin… Life as it should be….
    GLG und werdet schnell wieder trocken, denn morgen schon scheint die Sonne wieder…

    Gefällt mir

  11. Anna-Lena sagt:

    Ich hoffe, der Wettergott meint es mittlerweile wieder gut mit euch 🙂 .
    Vorfrühlingshafte Grüße aus good old Germany (was um diese Zeit auch kein normales Wetter ist) .

    Anna-Lena

    Gefällt mir

  12. leonieloewin sagt:

    Vielen lieben Dank. Im Moment scheint die Sonne, aber laut Vorhersage soll es noch mal regnen. Alles recht ungewöhnlich. Lg Leonie

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s