Ein Wochenende mit Wind und Wellen, Sturm und Schnee

Veröffentlicht: 1. Dezember 2014 in Foto und Geschichten, Leonies Leben 2014, LeoniesLeben, Reisen 2014, Spanisches Leben
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Zum Wochenanfang einige Wetterbilder vom letzten Wochenende. Im Süden der Insel Teneriffa ist es immer noch recht warm (19-24 Grad). Und auch die Sonne kam nach einigen grauen regnerischen Tagen wieder zum Vorschein. Da hielt uns nichts mehr zu Hause. Obwohl auf allen Inseln wegen des Sturms immer noch die Warnstufe rot ausgegeben war, machten wir einen langen Küstenspaziergang. Wir waren nicht allein. Viele Menschen hatten sich von der Sonne nach draußen locken lassen. Einige genossen ein Sonnenbad, andere zog es zum Wandern bereits wieder in die Berge. Ein langer Spaziergang zwischen Wind und Wellen machte den Kopf frei und blies alle trüben Gedanken davon. Der blaue Atlantik mit hohen Wellen vor uns und in der Ferne der schneebedeckte Teide. So macht das Wochenende Spaß.

Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne Woche.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Kommentare
  1. Pit sagt:

    Hallo Leonie,
    hier ist es gerade bedeckt und kalt. Na ja, kalt eben fuer suedtexanische Verhaeltnisse: 3 Grad. Und diese Nacht koennte es unter null gehen.
    Hab‘ eine schoene Woche,
    Pit

    Gefällt mir

  2. Auf dem Teide kann ich es mir vorstellen, aber sonst glaubt man kaum, dass auf Teneriffa auch Schnell liegen kann. – Lasko ist, wie die Hunde eben so sind, wohl größenwahnsinnig, bei diesen Wellen ins Wasser zu wollen. Halte ihn ganz fest!!!

    Gefällt mir

  3. Nova sagt:

    Bei Warnstufe ROT an die Küste und dann noch in den Wald? Sorry Leonie, dafür habe ich absolut kein Verständis.

    Wer schon Bäume hat knicken sehen, Dinge die durch die Gegend geflogen sind usw. ff. der nimmt solche Warnungen ernst (wie ja auch dieses Mal passiert).

    Ok, dein Leben aufs Spiel zu setzen ist ein Ding, aber dann auch Lasko dem auszusetzen…schon mal daran gedacht das eine Böe hätte einen Baum oder Ast zu Fall bringen können???

    ….und nur weil du nicht alleine gewesen bist. Tja, da fällt mir ein Spruch meiner Eltern ein: Springst du auch in den Fluss nur weil es Andere machen.

    Ich bin mit nicht sicher ob dieser Kommi nun freigeschaltet werden muss oder ob du ihn löschst, aber wie auch immer. Dies musste ich einfach loswerden.

    N☼va

    Gefällt mir

    • leonieloewin sagt:

      Grundsätzlich gebe ich Dir natürlich recht, dass bei Warnstufe rot, jeder möglichst zu Hause bleiben sollte. Doch vielleicht habe ich mich nicht richtig oder gut ausgedrückt. Zum einen handelte es sich nicht um einen Waldspaziergang, sondern um einen Küstenspaziergang. Auf dem Weg entlang der Küste gibt es keine Bäume, sondern nur Bananenplantagen. Von Wald oder großen Bäumen ist dort wirklich nichts zu sehen. Zum anderen: Es bestand auf den Inseln noch roter Alarm und im Norden gab es – soweit ich weiß -auch noch Regengüsse. Hier im Süden von Teneriffa war die Sonne herausgekommen und es wehte ein leichter Wind. Wie auf den Fotos zu erkennen: Laskos Ohren hängen ruhig :-). Was von dem heftigen Wetter der Vortage übrig geblieben war, waren die hohen Wellen, die unabhängig von Wind und Sturm draußen auf dem Atlantik entstehen. Aus dem Grund durfte auch noch niemand an den Strand und auch wir hielten ausreichend Abstand zur Küste. Also: Entwarnung

      Gefällt mir

  4. aquasdemarco sagt:

    Also ich friere mir auf dem Rad den A. .. ab:-)

    Gefällt mir

  5. aquasdemarco sagt:

    Aber es war der wärmste Nov des Jahrhunderts und der trockenste.
    Denke das Klima wird noch Jahrhundert Thema

    Gefällt mir

  6. Elvira sagt:

    Es ist eben Winter, auch auf den Kanaren. Das sagt mir mein Bruder auch immer, wenn ich ihn auf Sturm und kühlere Temperaturen anspreche. Aber Minusgrade gibt es mit Sicherheit nie!
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt mir

  7. Gabi sagt:

    Schön, dass es Dir nun wieder soweit gut geht um Spaziergänge machen zu können. Und Lasko wird sich auf jeden Fall darüber gefreut haben.
    Hübsch sieht der Teide mit Schneehäubchen aus.
    Und Lasko sowieso. 🙂
    LG Gabi

    Gefällt mir

  8. minibares sagt:

    Liebe Leonie, dass dir dieser Spaziergang gut getan hat, das glaube ich dir.
    Und für Lasko natürlich auch.
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt mir

  9. sl4lifestyle sagt:

    Lasko, immer schön auf Frauchen aufpassen! Du weißt schon, Hundebiss und so! Sei wachsam. Ich bin’s auch!
    Dein Gaston.

    Gefällt mir

  10. leonieloewin sagt:

    Alles klar Gaston, werde ich machen..Lasko

    Gefällt mir

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s