Ein Award und 11 „Reisefragen“

Veröffentlicht: 17. August 2015 in Leonies Leben 2015, Reisen 2015
Schlagwörter:, , , ,

 

 

Liebster-Award

Vielen lieben Dank an Petra und ihren Reiseblog für die Nominierung mit dem Liebsten Blog Award und die freundlichen Worten, die sie für meinen Blog gefunden hat. Auch wenn ich ungern an „Schneeball Award Veranstaltungen“ teilnehme, reizt mich die Beantwortung von Petras „Reisefragen“ sehr. Da ich jedoch auch aus eigener Erfahrung weiß, dass viele Blogger  Awards nicht mögen, werde ich diesen Award nicht weitergeben und niemanden nominieren. Ich hoffe, dass ist ok für Dich Petra?

Hier die Antworten auf die 11 von Petra gestellten Fragen:
(1) Wie sieht dein perfekter Tag aus? Ein Morgenlauf mit Hund darf am Morgen genauso wenig wie die Tasse Kaffee fehlen. Tagsüber liebe ich auch auf Reisen Abwechslung. Eine spannende Mischung zwischen Kultur, Bewegung und Natur ist dabei mein persönliches Highlight.
(2) Was darf auf keiner Reise fehlen? Wenn es nicht gerade in ferne Kontinente geht: mein Hund. Ansonsten die Kamera.

(3) Welches Reiseziel möchtest du auf jeden Fall einmal erreichen? Ich würde unheimlich gerne eine Reitsafari in Tansania oder Südafrika machen. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob meine „Reitkünste“ dafür ausreichen. Und auch Australien würde mich sehr reizen. Im Herbst freue ich mich jedoch erst einmal auf Kolumbien.

(4) Wo bist du lieber: am Strand oder ab in die Berge? Am liebsten habe ich einen Mix wie auf Teneriffa. Der Strand vor der Haustür und das Teno Gebirge im Rücken :-).
(5) Was reizt dich mehr – die urige Altstadt mit Museum und Kirche oder die unberührte Natur? Beides zu seiner Zeit.

(6) Welches Reiseerlebnis wirst du niemals vergessen?

Im negativen Sinn: In Tel Aviv wurde ich vor dem Rückflug von den Sicherheitsbeamten festgehalten und einem mehr als zweistündigem Verhör unterzogen. Grund war, dass ich mit Rucksack durch das Land gereist bin und auch palästinensische Familien besucht hatte. In dem Moment hatte ich richtig Angst, nicht in den Flieger oder überhaupt nicht zurück nach Deutschland zu kommen. In letzter Minute ließ man mich gehen und begleitete mich in das Flugzeug.

Im positiven Sinn: Die Freundlichkeit der asiatischen Mönche beim Besuch ihrer Klöster.

(7) Was war dein (Haupt)Motiv einen Blog zu erstellen? Reine Lust am Ausprobieren :-).

(8) Was möchtest du im Leben noch erreichen? Die Frage ist nicht so einfach, da sich Lebensziele und Wünsche im Laufe des Lebens sehr stark ändern können. Im Moment wünsche ich mir, dass ich noch sehr viele Menschen bei ihrer Arbeitssuche, einer Neuorientierung oder anderen beruflichen Fragen im Rahmen von  JobcoachingBonn unterstützen und helfen kann.
(9) Welche Rolle spielt Musik in deinem Leben/Alltag? Ich habe bereits als Kind Klavier spielen gelernt. Seitdem begleitet mich Musik auf „fast“ allen Wegen.

(10) Was magst du überhaupt nicht? Arroganz, Überheblichkeit und Besserwisserei

(11) Was hat dir wo auf Reisen besonders gut geschmeckt? Ich bevorzuge es, örtlich zu essen. Alles das, was es in dem Ort oder dem jeweiligen Land gibt, probiere ich gerne aus und habe das noch nie bereut. Mir schmecken die unterschiedlichsten Lebensmittel am „Herstellungsort“ der Nahrung immer gut. In Dänemark schmecken mir Poelser und in München Weißwürste und ein Obatzter . Wenn ich in Asien bin, liebe ich das asiatische Essen und benötige weder Brot noch Käse. In Spanien bevorzuge ich Tappas und Meeresfrüchte aller Art. Und in Deutschland freue ich mich immer auf ein gutes Vollkornbrot mit Käse.

 

Da mir Petras Fragen so gut gefallen haben, würde ich mich freuen, wenn irgendjemand von Euch das Stöckchen aufgreifen mag und die Fragen mit einem Blog beantworten würde.

Advertisements
Kommentare
  1. petrasreiseblog sagt:

    Hallo liebe Leone,

    es ist Montag!
    Das Wetter eher Herbst als Sommer!
    Alles eher unschön…
    Naja bis ich jetzt in der Pause deine Antworten auf die 11 gestellten Fragen gelesen habe.
    Welch Freude! Herzlichen Dank für die unterhaltsame Lektüre. Ich habe mich sehr gefreut.
    Die Hundevariante sollte man auch unbedingt lesen. Auch als Nichthundehalter habe ich versucht unter den Tischen den Unterschied der Feiertage auszuloten. ..

    Alles in allem der erste Lichtblick im grauen Wochenstart😊

    Eine schöne Woche und eh nur Gutes wünscht
    die Petra

    PS Pause ist um

    Gefällt 1 Person

  2. minibares sagt:

    Meine Glückwünsche zu diesem Award ❤
    Super, dass du ihn nicht weitergibst.
    Deine Antworten sind interessant.
    Wir hatten damals zur Einreise in Israel einen Brief vom Mann meiner Freundin, den konnten wir vorlegen. Sonst hätten wir auch Schwierigkeiten gehabt.
    Du hast ja noch große Ziele vor dir.
    Alles Gute
    Bärbel

    Gefällt 2 Personen

    • leonieloewin sagt:

      Das Erlebnis war tatsächlich ein wenig beängstigend. Mit einem Brief einzureisen, finde ich interessant. Die „Reiseziele“ sind eher Wünsche. Ob das jemals etwas wird, werden wir sehen. Ganz liebe Grüße, Leonie

      Gefällt mir

  3. Hallo Leonie,

    Kolumbien klingt toll! Kann Lasko mit? Und überhaupt – wie schaffst du es ihn überall mitzunehmen? Ich bekomme demnächst einen Welpen und würde mich freuen, wenn du mir ein paar Tipps bzgl. Hund und (Flug)Reise geben könntest (hab leider keine Kontakt-E-Mail auf dem Blog gefunden…), liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • leonieloewin sagt:

      Meine Kontaktmail findest Du oben unter dem kleinen Bild: info@leoniereuter.com
      Toll, dass Du einen kleinen Welpen bekommst. Ich wünsche Dir viel Freude mit ihm.

      Zum Fliegen mit Hund: Ich nehme wegen der aufwändigen und zeitintensiven Quarantänebestimmungen Lasko nie mit ins außereuropäische Ausland. Ob es vielleicht Länder gibt, in denen es einfach möglich ist, weiß ich nicht. Das würde mich auch interessieren. Also, wenn Du mal was erfährst…..

      Daher ist Lasko bislang nur innerhalb von Europa geflogen. Wie die Menschen, sind wohl auch die Hunde beim Fliegen sehr unterschiedlich empfindlich. Lasko macht das Fliegen überhaupt nichts aus. Er freut sich in die Box zu kommen und braucht auch kein Beruhigungsmittel. Bei einem sensiblen Hund ist das vielleicht anders…so dass ein Beruhigungsmittel (Tabletten gibt es bei jedem Tierarzt) gegeben werden muss.

      Dann brauchst Du noch für den Hund (Größe) eine entsprechende Transportbox, in der der Hund stehen kann. Und dann musst Du Dich erkundigen, welchen Airlines überhaupt Hunde transportieren. Einige Airlines lassen nur Hunde bis 5 oder 8 kg in der Kabine (im Handgepäck sozusagen) zu. Andere Airlines transportieren Hunde mit der Box im klimatisierten Frachtraum ( z. B. Tuifly, AirBerlin, Norwegian). Die Plätze sind begrenzt auf 3-5 Hunde, so dass Du rechtzeitig buchen musst. Die Preise variieren – soweit ich weiß – für Flüge innerhalb Europa zwischen 50 und 100€ one way.

      Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben. Wenn Du weitere Fragen hast, maile mich gerne an. Liebe Grüße Leonie

      Gefällt 1 Person

  4. Vielen Dank für die Infos! Ich habe mich oft gefragt, wie Lasko zwischen Deutschland und Teneriffa wandert. Mit außereuropäischen Ländern stimme ich dir auch zu. Nur wo bringt man den Hundi dann am besten hin, wenn die Familie nicht in der Nähe ist und der Freund mitwill… Das bereitet mir noch etwas Kopfzerbrechen…

    Gefällt mir

    • leonieloewin sagt:

      Das ist auch der Grund, warum ich kaum noch Fernreisen unternommen habe. Als wir in Vietnam waren, konnte Lasko bei einem Freund in Dänemark bleiben, aber das bedeutete eine sehr lange Trennung. Kolumbien werde ich zusammen mit einer Freundin machen, so dass Lasko bei meinem Freund auf Teneriffa bleiben kann. Schön ist es also, wenn Du jemanden hast, bei dem der Hund bleiben kann und sich wohl fühlt. liebe Grüße Leonie

      Gefällt 1 Person

  5. Äh ich meinte „pendelt“, nicht „wandert“, hab wohl nur Wandern im Kopf ;)!

    Gefällt 1 Person

Freue mich über jeden Kommentar von Euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s