Heute – Hohe Wellen und ein aufgewühltes Meer

Veröffentlicht: 17. März 2016 in Foto und Geschichten, Leonies Leben 2016, LeoniesLeben, Spanisches Leben
Schlagwörter:, , ,

Schwarzweiß – Bunt
IMG_0962

IMG_8448a

IMG_8447

IMG_0964

IMG_0963

Advertisements
Kommentare
  1. leonieloewin sagt:

    Klar war die Landschaft eher da 🙂 Dort sind schon die Guanchen durchgewandert. Ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Das Hotel war als erstes Bauwerk – wie Du richtig schreibst – die Sünden der ersten Touristikjahre – da.

    Gefällt mir

  2. gsharald sagt:

    Das glaube ich jetzt nicht, dass das Hotel als erstes da war. Die herrliche Landschaft war sicher früher dar. Das sind die Sünden der ersten Touristikjahre, die man lieber nicht gemacht hätte.

    Gefällt mir

  3. leonieloewin sagt:

    Harald, da gebe ich Dir absolut recht. Auch ich liebe so sehr den Blick auf Meer und Berg, der Anblick auf das große „Klotzhotel“ ist dabei wirklich nicht so schön. Doch leider war das Hotel als erstes da und hat Bestandsschutz. Liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  4. gsharald sagt:

    Der Wellengang ist schön anzusehen. Er zeigt wieviel Karaft dahinter steckt. Leider stört der Hintergrund ganz gewaltig.
    LG Harald

    Gefällt mir

  5. leonieloewin sagt:

    Stimmt Moni, es ist seehhr laut. Liebe Grüsse Leonie

    Gefällt mir

  6. monisertel sagt:

    Liebe Leonie,
    ich liebe es, wenn ´sich das Meer so „aufregt“, wenn die Wellen sich höher und höher drücken, um dann…..zu brechen! Dann rauscht das Meer nicht mehr, dann brüllt es manchmal sogar, gell.
    Kalle Fotos!
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

  7. leonieloewin sagt:

    Im Moment gibt es für den Süden tatsächlich ziemlich hohe Wellen. Liebe Grüsse und einen schönen Abend, Leonie

    Gefällt mir

  8. Anna-Lena sagt:

    Ein ganz schöner Wellengang – irgendwie bedrohlich, auf allen Fotos.
    LG Anna-Lena

    Gefällt 1 Person